Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

1. Oktober 2019
David Pichler: Erfolgreiche Woche in Johannesburg

Semifinale im Einzel und Finale im Doppel. Für Burgenlands Nummer eins war die erste Woche der Südafrika-Reise eine höchst erfreuliche. In dieser Woche geht es in Pretoria weiter.

David Pichler wurde beim 15.000er-Turnier in Südafrikas Hauptstadt seiner Reihung als Nummer zwei des Turnier vollauf gerecht und brauste mit drei Zwei-Satz-Siegen in Semifinale. Einzig der Franzose Arthur Cazaux konnte den Burgenländer beim 2:6 und 4:6 etwas ärgern. „Es war ein wenig enger als in den anderen beiden Spielen“, bestätigte Pichler. Mehr als eng sollte sich dann das Semifinalspiel gegen den Bulgaren Alexander Donski gestalten. Der Osliper kämpfte sich nach verlorenem ersten Durchgang (3:6) über das Tiebreak des zweiten Satzes in die Entscheidung, wo beim 6:4 Kleinigkeiten für die Nummer vier der Setzliste sprachen. Den Titel holte sich übrigens später der Benjamin Lock aus Zimbabwe.

Jener Lock sollte dann auch im Doppel zum Stolperstein werden. Aber nicht nur für den Burgenländer, sondern vor allem für seinen Partner Alexander Donski, der sich dem Afrikaner auch im zweiten Endspiel beugen musste. Nach drei klaren Siegen, waren Benjamin und Courtney John Lock nicht zu bezwingen. Endstand: 3:6 und 4:6.

Schon heute, Dienstag, geht es für David Pichler in Südafrika weiter. Beim $ 15.000-Turnier in Pretoria trifft er zum Auftakt auf den Russen Alexey Dubinin. Im Doppel ist Mehluli Don Ayanda Sibanda aus Zimbabwe der Partner.

Detailergebnisse:

https://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/men's-tournament/info.aspx?tournamentid=1100046455

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

5. Dezember 2022

Der BTV feierte sein 70 Jahr-Jubiläum

Der Vorstand des Burgenländischen Tennisverbands lud am vergangenen Freitag ins Sport-Hotel-Kurz nach Oberpullendorf, um einerseits die Generalversammlung 2022 abzuhalten und andererseits zu einem Festbankett anlässlich des 70jährigen…