Turniere

David Pichler: Doppelsieg in Piestany

Elftes Doppelfinale, sechster Sieg, der Dritte an der Seite des Ukrainers Danylo Kalenichenko. Die Doppelbilanz im Jahr 2016 kann sich wirklich sehen lassen. Im Einzel wagte sich David Pichler in Trnava (Slowakei) erstmals auf Challenger-Ebene. Zwei Siege in der Qualifikation waren die Ausbeute.

Souveräner Auftritt von Pichler/Kalenichenko beim Future-Turnier in Piestany. Lediglich im Auftaktspiel gegen Tomislav Ternar (SLO) und Marcel Waloch leistete man sich im zweiten Durchgang eine Unkonzentriertheit, was zum Verlust dieses Durchganges führte. Mit einem starken Match-Tiebreak (10:6) wurde dieser Lapsus allerdings ausgebügelt, um in der Folge nichts mehr anbrennen zu lassen. Drei klare Siege später durfte David Pichler seinen sechsten Siegerpokal im heurigen Jahr in Empfang nehmen. „Ab Runde zwei haben wir echt gut gespielt. Vor allem im Semifinale“, schildert Pichler, für den im Einzel in Runde eins Endstation war.

Von Piestany ging es gleich weiter nach Trnava, wo der Nordburgenländer seinen ersten Auftritt auf Challenger-Ebene bestritt. Und dieser erste Auftritt konnte sich wirklich sehen lassen. Mit Siegen über Landsmann Maximilian Neuchrist (6:3, 6:3) und den Polen Marcel Gawron (6:3, 6:4) spielte sich das BTV-Ass in Quali-Finale, wo er dem Polen Hubert Hurkacz klar mit 1:6 und 2:6 unterlag. „Es war eine gute Erfahrung. Ein Challenger ist gleich etwas anderes als ein Future-Turnier“, berichtet Pichler, dessen Gegner Hurkacz in Runde eins auf Österreichs Davis-Cupper Jürgen Melzer trifft.



Detailergebnisse Trnava:
www.protennislive.com/posting/2016/3628/qs.pdf

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2017

ÖMS: Alle Herren schon out

Drei burgenländische Hoffnungen starteten am Dienstag ins Hauptfeld der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Den Sprung in Runde zwei schaffte lediglich Eva Nyikos. Rudolf Kurz und Tobias Pürrer schieden aus.

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2017

ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.