Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

19.11.2017
David Pichler auf dem Weg zurück

Nach dem Semifinaleinzug beim ersten Antreten wurde David Pichler beim zweiten Turniereinsatz in Meshref (Kuwait) von einer Knieverletzung gebremst. Es setzte einer Erstrunden-Niederlage im Einzel und einem Sieg im Doppel musste der Osliper mit dick geschwollenem Knie abreisen.

Zwei Spiele konnte Burgenlands Nummer eins in der zweiten Kuwait-Woche noch bestreiten, dann ging nichts mehr – Pichler musste verletzt die Heimreise antreten. Eine Untersuchung in heimischen Gefilden ergab, dass es sich um eine Schleimbeutelentzündung handelte. „Es ist alles wieder gut“, berichtete David Pichler am vergangenen Mittwoch, an dem er zum ersten Mal wieder leicht trainieren konnte.

 

Ein Turnier steht für den Nordburgenländer noch auf dem Programm, ehe es in den wohlverdienten Urlaub geht. Ab 27. November schlägt Pichler in Prag auf. Nach einer Woche Urlaub beginnt dann die Vorbereitung auf die nächste Saison. Wo genau diese stattfinden wird steht noch nicht fest.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

18. Februar 2020

ITF-Tour: Erfolge für Pichler und Frank zum Saisonstart

Burgenlands Nummer eins, David Pichler, feierte im griechischen Heraklion mit dem Deutschen Kai Wehnelt seinen insgesamt 23. Doppel-Titel auf der Tour. Michael Frank schaffte bei seinem Comeback nach einer Handgelenksverletzung den Sprung ins...

TurniereSenioren

11. Februar 2020

ÖTV Senioren-Hallenmeisterschaften: Zwei Burgenländer erfolgreich

Österreichs Spitzenspieler der Seniorenklassen matchten im Colony Competition Club in Wien um die begehrten Titel. Ein waschechter und Wahlburgenländer holten dabei zwei Titel für Rot-Gold. Clemens Weinhandl (Herren 45+) und Mario Haider-Maurer...

TurniereKids & Jugend

5. Februar 2020

Tennis Europe Wintercup zu Gast in Neudörfl

Auf der Anlage des TC Habeler & Knotzer in Neudörfl ging von 31. Jänner bis 2. Februar der Tennis Europe Winter Cup by HEAD über die Bühne. Für Österreichs Team traten unter der Führung von Nationaltrainer Robert Maieritsch traten die U12-Burschen...