Turniere

Das Wetter zwang die Kids in die Halle

Der TC Haydnbräu Sankt Margarethen wurde mit der Ausrichtung eines Kategorie 1-Turniers (höchste Kategorie) der Kids Austria Tour beauftragt. Insgesamt 59 SpielerInnen kamen in den Altersklassen U9, U10 und U11 der Einladung nach. Die Spiele konnten aufgrund der schlechten Witterung jedoch nicht auf der Anlage des TC Sankt Margarethen ausgetragen werden, sondern mussten in die Tennishalle in Oslip verlegt werden. (Foto: Mädels U11)

Am erfolgreichsten aus BTV-Sicht beendete der Schattendorfer Piet Luis Pinter das Turnier. Der Topgesetzte zog mit zwei klaren Siegen ins U10-Endspiel ein, unterlag dort allerdings der Nummer zwei des Turniers, dem Oberösterreicher Tobias Leitner, mit 2:4 und 1:4. Ins Semifinale schafften es Maribel Krizaj (TC Sport-Hotel-Kurz) bei den U10-Mädchen und Berend Tusch (ASKÖ TC Hornstein) bei den Burschen U9. Krizaj musste sich der späteren Siegerin Lucia Tomic (STTV) geschlagen geben, während der für Nickelsdorf spielende Ungar Lorandt Györi den Hornsteiner aus dem Turnier nahm. Auf dem „Stockerl“ landete auch Katharina Oswald bei den U11-Mädels. Die Güssingerin musste sich in der Vorrunde Jessica Zraunig, die später das Turnier gewann, geschlagen geben, setzte sich im Burgenland-Duell um den dritten Platz dann gegen Emily Kühbauer vom TC Wulkaprodersdorf durch.

Turnierleiter und BTV-Jugendreferent Michael Erdt zog bei der abschließenden Siegerehrung ein positives Fazit, wenngleich der Beigeschmack des schlechten Wetters blieb. Ebenfalls erfreulich aus Sicht der Organisatoren war, dass sich am Finaltag ÖTV-Nachwuchskoordinatorin Petra Russegger den heimischen Talenten auf den Schläger sah.

Raster:

Weitere Fotos in der BTV-Bildgalerie:

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

1. - 4. November 2017

Drei BTV-Talente siegten in Neudörfl

Der Andrang war mit rund 140 Nennungen enorm und aus BTV Sicht einer der erfolgreichsten ÖTV Ranglistenturniere der letzten Jahre. Gleich in 3 Altersklassen konnten sich die jungen Burgenländischen Talente in einem starken Teilnehmerfeld behaupten.