Zum Inhalt springen

TurniereSenioren

30. Juni 2018
Clemens Weinhandl ist die Nummer eins der Weltrangliste 45+

Der Oberwarter Clemens Weinhandl ist im Jahr 2018 in bestechender Form. Mit zwei Turniersiegen im Juni setzte sich das BTV-Ass nun sogar an die Spitze der ITF Weltrangliste bei den Herren 45+.

Ohne Satzverlust brauste Clemens Weinhandl durch das Turnier in Pörtschach. Nach einem Freilos zum Auftakt Okan Oktay (TUR), Mauro Colangelo (ITA) und im Finale auch der Tscheche Daniel Rajsky klein beigeben. Eine perfekte Vorbereitung also auf die Europameisterschaften im Manavgat.

 

Auch in der Türkei war der topgesetzte Burgenländer natürlich mit einem Freilos in Runde eins bedacht. Bis zum Semifinale gab Weinhandl überhaupt nur zwei Games ab, ehe die Konkurrenz doch deutlich stärker wurde. Der Südburgenländer ließ allerdings auch der Nummer drei des Turniers, dem Rumänen Sorin Donescu beim 6:2 und 6:3 kaum Möglichkeiten und stand somit im großen Endspiel gegen Henrik Müller-Frerich. Der Deutsche fügte Weinhandl im ersten Durchgang den ersten Satzverlust seit langem auf der Tour zu, es sollte aber dennoch nicht für ihn reichen. Weinhandl konterte mit einem 6:4 und ließ der Nummer zwei des Turniers im dritten Durchgang nicht den Funken einer Chance – 6:1.

 

Detailergebnisse Pörtschach:

https://www.itftennis.com/seniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100042583

 

Detailergebnisse Manavgat:

https://www.itftennis.com/seniors/tournaments/tournament/info.aspx?tournamentid=1100042858

 

 

Oberpullendorf, 30.Juni 2018

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

16. Oktober 2019

Anna Posch auf dem Weg nach Monte Carlo

Heute, Mittwoch, ging das Abenteuer los. Die Eisenstädterin Anna Posch, die sich beim ÖTV Kids-Masters in Piding einen Platz bei der „Kinder+Sport Tennis Trophy“ in Monte Carlo sicherte, reiste heute mit drei ÖTV-KollegInnen und Trainer Martin...

Verbands-Info

16. Oktober 2019

BTV-Übungsleiterkurs: 15 Teilnehmer waren dabei

Die Arbeit mit Kindern stand bei der 4-tägigen Ausbildung im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf im Mittelpunkt. Lehrreferent Bernd Solga und Harald Kicker durften dafür 15 engagierte Trainer und Trainerinnen aus dem ganzen Land begrüßen.