Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniere

Burgenland Energie ÖTV-Staatsmeisterschaften: Ex-Staatsmeister Pichler feiert Auftaktsieg

Am Donnerstag sind im Mittelburgenland nun die ersten vier Gesetzten bei Damen und Herren erstmals im Einsatz.

David Pichler ©TC Sport-Hotel-Kurz

Der Centercourt im TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf ist bei den Burgenland Energie ÖTV-Staatsmeisterschaften am Mittwoch, dem ersten Hauptbewerbstag, ganz im Zeichen der Burgenländer gestanden. Den Beginn machte Kim Kühbauer, die gegen die groß aufspielende Alina Michalitsch auf verlorenem Posten stand. Direkt im Anschluss traf Leonie Rabl auf die Qualifikantin Lena Ramharter (WTV), die im Qualifikationsfinale am Tag zuvor bei großer Hitze fast vier Stunden auf dem Platz verbracht hatte. Die zweite BTV-Nachwuchshoffnung nutzte ihre Wildcard zu einem 6:4, 6:4. In Runde zwei wartet auf die 14-Jährige die Nummer acht des Turniers, die Österreichische U18-Meisterin Anna-Lena Ebster (TTV), die das erst zwölfjährige Tiroler Toptalent Anna Pircher (TTV) mit 6:4, 6:1 stoppte.

Bei den Herren gab der Staatsmeister von 2019, David Pichler, mit einem 6:4, 6:4 über Qualifikant Niklas Waldner (TTV) den Startschuss auf dem Showcourt. Piet Luis Pinter vergab gegen Peter Goldsteiner (NÖTV) im zweiten Satz eine 4:1-Führung sowie zwei Satzbälle und musste letztlich mit 2:6, 6:7 die Segel streichen. Goldsteiner ist nun Pichlers nächster Gegner. Zum Abschluss der Partien mit rot-goldener Beteiligung bekam es Matthias Ujvary im Duell zwischen Österreichs aktuell bestgereihten Junioren in der Jugendweltrangliste mit Jan Kobierski (STTV) zu tun. Der Güssinger zog sein Spiel konsequent durch und zog mit einem 6:3, 6:4 in die Runde der letzten 16 ein. Sein nächster Gegner heißt Maximilian Neuchrist (WTV).

Grabher: „Ich will auf jeden Fall gewinnen“

Am Donnerstag steigen die topgesetzten Spielerinnen und Spieler ins Turniergeschehen ein und damit auch ORF SPORT+, das ab 10:00 Uhr live dabei ist. Die Übertragung ist als Livestream auch auf oetv.tv zur Gänze zu sehen. Bei den Damen bestreiten Julia Grabher, Melanie Klaffner, Veronika Bokor und Elena Karner ihre Erstauftritte, bei den Herren bekommen die Zuseher in Oberpullendorf erstmals Titelverteidiger Sebastian Ofner, Filip Misolic, Neuchrist und Lukas Neumayer zu sehen.

Während Letztere bei den Herren allesamt zum engsten Kreis der Titelkandidaten zu zählen sind, ist die Favoritenrolle bei den Damen eindeutig an Grabher vergeben. Diese machte beim Gespräch mit dem ÖTV auch keinen Hehl aus ihren Ansprüchen in dieser Woche: „Ich will auf jeden Fall gewinnen – das ist das Ziel, und deswegen bin ich dort. Ich bin komplette Favoritin natürlich.“ Die Qualifikationsauftaktniederlage in Wimbledon habe die Vorarlbergerin gut weggesteckt, zumal ihre Leistung gut gewesen sei und ihre Bezwingerin dann auch bis in die zweite Hauptbewerbsrunde durchmarschiert war. Noch nicht gänzlich weggesteckt habe sie jedoch eine Erkrankung: „Ich war nach Wimbledon krank, habe am Dienstag das erste Mal wieder trainiert.“ Einem erfolgreichen Auftakt sollte gesundheitlich mittlerweile aber nicht mehr viel im Wege stehen.

Das Mittwoch-Programm auf dem Centercourt

10:00 Uhr: Gabriel Schmidt (OÖTV) – Filip Misolic (STTV)
Im Anschluss: Julia Grabher (VTV) – Irina Dshandshgava (NÖTV)
Im Anschluss: Sebastian Ofner (STTV) – Gregor Ramskogler (OÖTV)
Im Anschluss: Lukas Neumayer (STV) – Christoph Lang (WTV)

Die Spiele der BurgenländerInnen (Court 3)

10:00 Uhr: David Pichler (BTV) – Peter Goldsteiner (NÖTV)
Im Anschluss: Leonie Rabl (BTV) – Anna-Lena Ebster (TTV)
Im Anschluss: Matthias Ujvary (BTV) – Maximilian Neuchrist (WTV)

Hier alle Auslosungen und Ergebnisse von den Burgenland Energie ÖTV-Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf.

Ähnliche Nachrichten

RollstuhltennisAllgemeine Klasse

Zweiter Titel für Ofner, Premiere für Kraus

Sebastian Ofner wurde bei den Staatsmeisterschaften der Favoritenrolle gerecht und besiegte Max Neuchrist im Finale ebenso in zwei Sätzen wie Sinja Kraus Yvonne Neuwirth. Im Rollstuhl siegten Margit Fink und Nico Langmann.

Top Themen der Redaktion

LigaKids & Jugend

U8 KIDS-Mannschaftsmeisterschaft 2022

Der Burgenländische Tennisverband führt im Spieljahr 2022 wieder einen Meisterschaftsbewerb für Mannschaften der Altersklassen KIDS U8.

TurniereKids & Jugend

6. August 2022

ITF Tour: Kim Kühbauer in Stobrec auf Premieren-Mission

Die Wulkaprodersdorferin feierte beim Epetion Cup in Stobrec mit Partnerin Helene Schnack (GER) ihren ersten internationalen U18-Titel. Auch im Einzel bedeutete der Finaleinzug eine Premiere für das BTV-Talent.