Zum Inhalt springen

Burgenländisches Frauen Generationen Doppel Turnier

Am 30. September 2018 findet auf der Anlage des UTC Eisenstadt das Burgenländische Frauen Generationen Doppel Turnier statt.

An alle Mütter, Töchter, Omas, Tanten, Nichten, Enkelinnen und ähnliche Damen Generationen Paarungen…
Das ist die Gelegenheit für einen schönen, erlebnisreichen, unterhaltsamen und natürlich tennisreichen Tag.

 

Veranstaltungsort:  UTC Eisenstadt, 7000 Eisenstadt, Schlosspark (neben der Orangerie)

bei Schlechtwetter: ASKÖ Tennishalle Eisenstadt, Industriestrasse 37-39, 7000 Eisenstadt

Turnierleitung: Silvia Posch -  silviaposch@gmx.net - 0650/5317906

Nennungen: https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/136063.html

Nennschluss:  23. September 2018

Zeitplan: bei Schönwetter:     ab 09:00
                  bei Schlechtwetter: ab 12:00

Nenngeld:  35 € pro Paarung (inklusive Essen)

Bälle:  Wilson US Open Extra Duty

Modus:  mindestens 2 Spiele, Modus abhängig von der Anzahl der Nennungen

Die Siegerinnen spielen beim Österreich-Finale am Freitag, den 12. und am Samstag, den 13. Oktober 2018 in Linz. Anschließend gemeinsamer Besuch beim WTA Turnier “Generali Ladies Linz”.
Der Österreichische Tennisverband übernimmt die Übernachtungskosten für die Finalistinnen.

Ausschreibung (PDF):

 

Top Themen der Redaktion

DIE NEUE AUSLOSUNG IST SEIT SONNTAG 13 UHR ONLINE

Da es in einigen Klassen zu Änderungen gekommen ist, haben die Vereine bis kommenden Dienstag, dem 26.05.2020 bis 12:00 Uhr nochmals Zeit, dem BTV (info@tennisburgnland.at) Terminänderungen der Heimspiele zu schicken.

COVID-19BundesligaSenioren

23. Mai 2020

Bundesliga-Senioren: Das Frühjahr wurde abgesagt

Helmut Köck, der Vorsitzende der Bundesliga-Senioren, hatte den Vereinen betreffend der Frühjahrsmeisterschaft schlechte Nachrichten zu überbringen: „Schweren Herzens musste die Entscheidung getroffen werden, die Spiele der gesamten...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.