Verbands-Info

Burgenländische Talente auf internationaler Ebene

Berichte unserer burgenländischen Talente Benjamin Graber und Karoline Kurz auf internationaler Ebene.

Tennis Europe Winter Cups by HEAD
Quasi als Belohnung für den Turniersieg beim Ranglistenturnier in Bergheim wurde Benjamin Graber in den Kader für das U14-Nationalteam Österreichs berufen. Der Zurndorfer rückte anstelle des erkrankten Mittelburgenländers Tobias Pürrer in den Kader für den Tennis Europe Winter Cup, bei welchem Österreichs Team in Gruppe A in Budapest antrat.

Am ersten Turniertag stand das Team Österreich gegen Tschechien auf dem Prüfstand. Benni musste bei der 1:2-Niederlage Luka Mrsic und Staatsmeister Gabriel Huber den Vortritt lassen. Am zweiten Tag kam der Bergheim-Sieger endlich zu seinem ersten Einsatz. Im Doppel, an der Seite von Gabriel Huber, feierte er den entscheidenden Punkt zum 2:1-Erfolg über Bulgarien in souveräner Manier mit einem 6:0 und 6:0. Tag drei brachte dann den ersten Einsatz im Einzel. Zunächst sah es gegen den Dänen Philip Hjohrt gar nicht gut aus, wurde der erste Satz mit 0:6 verloren. Doch Benni legte die Nervosität ab, sicherte sich Durchgang zwei mit 6:2 und rang den Dänen in der Entscheidung mit 6:4 nieder. Da tat auch die abschließende Doppelniederlage mit Luka Mrsic der Jubelstimmung des Zurndorfers keinen Abbruch, hatte er doch auf internationaler Ebene sein Talent unter Beweis gestellt. Zumal auch Dänemark mit 2:1 besiegt wurde.

Detailergebnisse:
te.tournamentsoftware.com/sport/matches.aspx


11th SFAX ITF Junior Tournament
Mit Karoline Kurz war ein zweites burgenländisches Talent auf internationaler Ebene im Einsatz. Die Oberpullendorferin bezwang beim Kategorie 2-Turnier in Tunesien die Ungarin Luca Fabian nach hartem Kampf mit 6:4 und 7:6 (5). In Runde zwei war dann allerdings Endstation. Die als Nummer acht gesetzte Burgenländerin unterlag der Serbin Dzina Milovanovic denkbar knapp mit 7:5 und 6:4.

Schon am Dienstag geht es mit einem weiteren Turnier der Kategorie 2 in Monastir (Tunesien) für die Oberpullendorferin um weitere Punkte für die ITF-Rangliste.

Detailergebnisse:
www.itftennis.com/juniors/tournaments/tournament/info.aspx

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

24. Juni 2017

ÖMS: Das Herren-Traumfinale ist perfekt

Heute ab 11 Uhr duellieren sich die beiden Wiener Lenny Hampel und Jurij Rodionov um den Sieg bei den Herren. Bei den Damen stehen Betina Pirker und Arabelle Koller im Finale.

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2017

ÖMS: Karoline Kurz steht im Doppel-Finale

Eva Nyikos und Karoline Kurz unterlagen in ihren gestrigen Viertelfinalspielen klar. Die Oberpullendorferin schaffte mit Yvonne Neuwirth aber immerhin den Einzug ins Doppel-Endspiel.

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.