Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BTV-Trio im Viertelfinale der ÖMS

Die Burgenländer hielten sich am zweiten Tag des Hauptbewerbs streng an die Papierform. Soll heißen, dass Karoline Kurz, Eva Nyikos und David Pichler ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und ins Viertelfinale einzogen. Youngster Tobias Pürrer musste sich hingegen geschlagen geben.

Pressebericht vom 24.06.2016:

Vorwerfen muss sich der Tobias Pürrer bei seinem Auftritt gegen die Nummer zwei der Setzliste jedoch nichts. Der Kaisersdorfer spielte gegen Sebastian Ofner phasenweise stark auf, unterlag allerdings doch mit 2:6 und 3:6.

Nichts anbrennen ließen die übrigen BTV-Asse. Karoline Kurz und David Pichler machten auf dem Center Court mit ihren Auftaktgegner – beide stiegen als gesetzte Spieler erst im Achtelfinale ein – kurzen Prozess. Sie feierten ebenso klare Zwei-Satz-Erfolge wie Eva Nyikos, die Lisa Frieß mit 6:2 und 6:3 auf den Nachhauseweg schickte.

Während Burgenlands Top-Spieler also weiterhin um den Titel mitrittern, gingen dem Veranstalter aus Oberpullendorf seine beiden Top-Spieler verloren. Dennis Novak und Barbara Haas schafften es beide in Wimbledon ins Qualifikationsfinale und konnten daher nicht anreisen.

Trotzdem geht es heute spannend weiter: David Pichler trifft ab 13 Uhr auf Daniel Geib (KTV), Eva Nyikos duelliert sich ab 11.30 Uhr mit der Vorjahresfinalistin Marlies Szupper (NÖTV) und den rot-goldenen Abschluss bildet Karoline Kurz, die ab 15 Uhr gegen die Salzburgerin Arabella Koller aufschlägt.

Detailergebnisse:
turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail

Pressebericht vom 22.06.2016:

Die rot-goldenen Tennis-Asse machten es den sportbegeisterten am Mittwoch nicht leicht. Ab 18 Uhr stand die schwere Entscheidung an, die spannenden Spieler der Burgenländer bei den Staatsmeisterschaften zu verfolgen oder der Nationalmannschaft bei ihrem Entscheidungsspiel gegen Island auf die Beine zu sehen.

Hausherr Rudolf Kurz, der die Qualifikationshürde locker nahm, kämpfte sich gegen den Tiroler Adrian Gruber nach verlorenem ersten Satz ins Spiel zurück und hatte in der Entscheidung beim Stand von 5:4 sogar zwei Matchbälle auf den Schläger. Weil der Oberpullendorfer den Sack bei eigenem Aufschlag nicht zumachen konnte, setzte es schlussendlich eine bittere 2:6, 6:2 und 5:7-Niederlage.

rudolf_kurz

Direkt im Anschluss schlug ein weiterer Lokalmatador auf dem Centercourt auf. Der 16-jährige Tobias Pürrer spielte eineinhalb Sätze mit seinem Gegner, dem Kärntner Qualifikanten Niki Petschnig, Katz und Maus bis zur souveränen 6:3 und 2:0-Führung. Ein Doppelfehler verhinderte sogar eine 3:0-Führung. Danach riss etwas der Faden, Pürrer musste in die Satzverlängerung, fand beim Stand von 6:5 jedoch vier Matchbälle vor. Weil allesamt ungenutzt blieben und auch im Tiebreak ein weiterer nicht verwertet werden konnte, ging es sogar in den Entscheidungssatz, in dem Pürrer mit 6:4 den längeren Atem hatte.

Zeitgleich mit dem Youngster gingen die Nyikos-Schwestern ans Werk. Beide starteten mit Schwierigkeiten in ihre Partien, lagen früh zurück, kämpften sich aber in ihre Spiele zurück. Eva Nyikos drehte gegen Jasmin Buchta (STTV) einen 1:4-Rückstand in ein 7:5 und spielte den zweiten Durchgang mit 6:3 souverän nach Hause. Schwester Helena sah sich gegen Rebecca Kaineder (NÖTV) einem 0:3 gegenüber, holte auf unterlag allerdings im Tiebreak knapp mit 6:8. Nach dem Satzausgleich für die Neusiedlerin (6:4) ging es im Entscheidungssatz abermals ins Tiebreak, wo die Niederösterreicherin mit 7:3 wieder das bessere Ende für sich hatte.

helena_nyikos2__2_
Foto: Helena Nyikos


Somit sind auch am heutigen Donnerstag vier BTV-Asse zu sehen. Ab 14 Uhr trifft Karoline Kurz auf Victoria Walter (WTV), Eva Nyikos bekommt es mit Lisa Frieß (STTV) zu tun. Bei den Herren schlägt David Pichler ab 16 Uhr gegen Paul Holzinger (NÖTV) auf, Tobias Pürrer duelliert sich ab 12 Uhr mit dem an Nummer zwei gesetzten Sebastian Ofner (STTV).

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

17. Juni 2018

ÖMS 2018: Es ist angerichtet

Endlich gehen sie los, die zehnten Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Anlage des TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf. Fast zwei Wochen lang wurde gestrichen, gehämmert und Sand abgetragen und wieder aufgefüllt, um für Österreichs beste...

Kids & Jugend

10. - 13. Juni 2018

Schultennis: Güssing und Eisenstadt waren beim Bundesfinale dabei

Von 10. bis 14. Juni war das Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf Austragungsort der 30. Bundesmeisterschaften im Schultennis. Als rot-goldene Vertreter gaben die NMS Güssing (5. Platz) und das BG Eisenstadt (8. Platz) eine gute Figur ab.

Turniere Kids & Jugend

1. - 3. Juni 2018

ÖTV-Einladungsturnier: BTV-Talente stark

Anna Posch (U9/UTC Eisenstadt), Mia Schefberger (U10/TC Rohrbach) und Franz Thometitsch (U9/UTC Oggau) vertraten das Burgenland beim ÖTV-Einladungsturnier in Anif großartig. Konstantin Neubauer (U10/TC Bad Sauerbrunn) musste seine Teilnahme absagen.