Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BTV Team gewinnt die Erstauflage des Pannonia Team Cup!

Vom 7. bis 10. Oktober 2010 ging im Thermenhotel Kurz in Lutzmannsburg der Pannonia Team Cup über die Bühne. Dank der Unterstützung von Michael Ebert (ÖTV-KIDS-Referat) nahmen die Landesverbände Kärnten, Niederösterreich, Steiermark und natürlich auch das Burgenland teil.

Gespielt wurde gleich wie beim DAVIS-CUP - zwei Einzel, ein Doppel und schlussendlich wieder zwei Einzel.

1. Spieltag 08.10.2010

Am Freitag kam es zu den Paarungen BTV gegen STTV und NÖTV gegen KTV. Da es bei beiden Duellen nach den ersten Einzeln und dem Doppel 2:1 stand wurde es gleich am ersten Spieltag richtig spannend. Stefan Gartner der fürs Burgenland im letzten Einzel an den Start ging, musste sich sogar erst im entscheidenden Matchtiebreak mit 11/9 geschlagen geben.

Ergebnisse des ersten Spieltages:
BTV  vs. STTV 2:3
NÖTV  vs. KTV  2:3

Nach den Spielen wurden die 11 KIDS und die Betreuer von den Betreibern der Sonnentherme Lutzmannsburg eingeladen und durften somit den ersten Spieltag mit viel Fun in der Therme ausklingen lassen.

2. Spieltag 09.10.2010

Gut erholt und voller Elan, hieß es dann am Samstag ein neuer Tag, ein neues Spiel und jeder hatte noch die Chance den Turniersieg einzuspielen. Wie es der Zufall der Auslosung so oft ergibt, trafen die Verlierer (BTV und NÖTV) des ersten Tages und somit auch die Sieger (STTV und KTV) aufeinander. Gleich wie am Freitag stand es nach den ersten Einzeln 1:1 und das Doppel musste eine kleine Vorentscheidung bringen. Hier setzte sich das BTV-Duo Tobias Pürrer/Stefan Gartner gegen das Team des NÖTV Maxi Baierling/Christof Zeiler – welches nach eigenen Angaben heuer noch ungeschlagen war – mit 2/4 4/2 10/4 durch. Im Parallelspiel kam es auf ein Aufeinandertreffen der Spieler Lorenz Leskosek/Morris Kipcak (STTV) und Julius Virgolini/Markus Pertl (KTV). Hier konnten sich die Kärntner ebenfalls im Matchtiebreak mit 2/4 4/2 10/6 durchsetzen. Am Ende des zweiten Spieltages gingen die Burgenländer und die Steirer als Sieger vom Platz.

Ergebnisse des zweiten Spieltages:
BTV  vs. NÖTV 3:2
STTV vs. KTV  3:2

Vor den letzten Spielen am Sonntag stand der STTV mit zwei Siegen an der Tabellenspitze und knapp dahinter der KTV und der BTV mit jeweils einem Sieg. Der NÖTV belegte zu diesem Zeitpunkt noch den vierten Platz.
Die letzten Spiele entschieden den Ausgang!

3. Spieltag 10.10.2010

Am Abschlusstag spielten die an Position zwei und drei liegenden Teams KTV gegen den BTV und der bis jetzt noch sieglose NÖTV gegen die Tabellenführer STTV. Dank der starken Leistung von Tobias Pürrer (konnte alle seine Einzel ohne Satzverlust gewinnen) war der BTV uneinholbar und ging mit 3:1 in Führung. Etwas überraschend waren Christoph Zeiler und Maxi Baierling (NÖTV) gegen Lorenz Leskosek, Timo Scheucher und Kipcak Morris (STTV) schon nach dem Doppel mit 3:0 in Führung gegangen. Dies bedeutete dass sich der BTV noch ein Spiel sichern musste, damit am Ende nicht nur der Tagessieg, sondern auch der Turniersieg am Konto verbucht werden konnte. Mit einer tadellosen Leistung spielte Stefan Gartner (BTV) auch das letzte Einzel heim und sicherte somit seiner Mannschaft den 4:1 Sieg über das Team aus Kärnten (Lukas Krainer, Julius Virgulini, Markus Pertl).

Ergebnisse des dritten Spieltages:
BTV  vs. KTV  4:1
NÖTV vs. STTV 4:1

Nach dem zweiten Spieltag noch an dritter Position, konnte das Team aus dem Burgenland (Tobias Pürrer, Stefan Gartner, Niklas Heintz) mit einer tollen Teamleistung am letzten Tag, noch den Gesamtsieg erspielen.
Die Burgenländer erhielten als Sieger des Pannonia Team Cups eine spezielles Angebot mit dem Titel „Blick hinter die Kulissen“ der BA-Tennistrophy am Kids-Day in der Stadthalle, welches den Kindern einen Einblick bei einen ATP-Turnier bietet.

Doch auch die anderen Teams wurden für ihre tollen Leistungen belohnt, alle Kids inkl. Trainer erhielten Eine Eintrittskarte für das Halbfinale der BA-Tennistrophy und viele „Goodies“!

Tabellen Endstand:

  1. BTV             2 Siege (+3 Match)
  2. STTV           2 Siege (-1 Match)
  3. NÖTV          1 Sieg (+1 Match)
  4. KTV             1 Sieg (-3 Match)

Ergebnisse Freitag (pdf)

Ergebnisse Samstag (pdf)

Ergebnisse Sonntag (pdf)

Tabelle Freitag (pdf)

Tabelle Samstag (pdf)

Tabelle Sonntag (pdf)

Der BTV bedankt sich in erster Linie bei den Spielern für hochklassige, spannende und vor allem sehr faire Matches und beim Initiator Dr. Walter Vilt (Mema Medien). Weiters einen großen Dank an BTV Präsidenten und Inhaber des Thermenhotels, Günter Kurz, der dies hier Lutzmannsburg überhaupt ermöglichte, auch der Sonnentherme Lutzmannsburg Herzlichen Dank, die Kinder verbrachten einen schönen, lustigen Nachmittag in der Therme.

Top Themen der Redaktion

Turniere Senioren

5. - 11. Februar 2018

ÖMS Senioren: Clemens Weinhandl siegt bei den Herren 45

Europameister Clemens Weinhandl setzte bei den Österreichischen Meisterschaften in Wolfsberg seinen Erfolgslauf fort. Der Oberwarter wurde bei den Herren 45 seiner Favoritenrolle gerecht und holte den Titel. Hannes Gamse erreichte bei den 55ern das...

Turniere Kids & Jugend

2. - 4. Februar 2018

Matthias Ujvary bei Österreichs U14 im Einsatz

Große Ehre für Matthias Ujvary. Der Güssinger wurde von U14-Nationaltrainer Franz Kresnik an der Seite von Jan Kobierski und Paul Werren ins Team für den Tennis Europe Winter Cup in Ronchi Die Legionari (Italien) einberufen.

Senioren Turniere

6. Februar 2018

Clemens Weinhandl Sieger bei European Open

Seefeld war zum bereits 42. Mal Austragungsort der European Open und einmal mehr war dieses Turnier sehr prominent besetzt. So zeigten einige ehemalige Davis Cuppern, unter anderem der Schwede Henrik Holm, immerhin eine ehemalige Nummer 17 im ATP...