Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BTV Senioren-Landesmeisterschaften Outdoor 2013

Nur einen Tag nachdem die Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse zu Ende gingen, erfolgte auf der Anlage des TC Mönchhof der Startschuss zu den Meisterschaften der Senioren. Das Teilnehmerfeld konnte sich mit über 50 Herren in den diversen Altersklassen durchaus sehen lassen.

Bei den Herren 35+ setzte sich der Forchtensteiner Norbert Höfling durch. Sein um neun Jahre jüngerer Gegner, Roman Bauer (Pamhagen), musste beim Stand von 6:3 und 4:0 für Höfling aufgeben. „Das Ergebnis entsprach zwar nicht der Setzliste, aber Norbert Höfling war der beste Spieler in diesem Turnier“, sprach Turnierleiter Michael Kettner von einem verdienten Turniersieg Höflingers.

Auch im 40+-Bewerb gab es keine Überraschung. Der Oberpullendorfer Jürgen Rathmanner und der Hausherr Josef Kirschner gingen in ihren beiden Dreiergruppen als Sieger hervor und trafen somit im Endspiel aufeinander. Kirschner hatte mit dem Mittelburgenländer hart zu kämpfen, setzte sich schlussendlich aber mit 6:3, 4:6 und 6:2 durch.

Mit Gerd Nicko (Zurndorf) und Johannes Edelbauer (Eisenstadt) standen sich im Finale der Herren 45+ zwei ungesetzte Spieler gegenüber. Die beiden Nordburgenländer, die sich schon in ihrer Jugendzeit gegenüberstanden schenkten sich nichts. Nicko kam nach verlorenen ersten Satz immer besser ins Spiel und gewann mit 2:6, 6:4 und 6:3.

Ebenfalls über drei Sätze ging das Endspiel bei den Herren über 50. „Es war klar, dass zwischen diesen beiden Spielern die Tagesverfassung entscheiden wird“, wurde Turnierleiter Michael Kettner von den Finalisten bestätigt. Der Forchtensteiner Wolfgang Parik setzte sich in drei Sätzen gegen Hannes Gamse (Neufeld) durch und durfte sich somit über den Landesmeistertitel freuen.

Auf die Zähne musste der Neufelder Karl Heinz Lang beißen, ehe er humpelnd den Pokal für den Sieg im Bewerb der Herren 55+ in Empfang nehmen durfte. Im Endspiel gegen den Neusiedler Josef Scheidl verletzte sich der Senioren-Bundesligaspieler feierte aber dennoch einen 6:3, 4:6 und 6:3-Sieg.

Der Sieg bei den über 60-jährigen Männern ging nach Niederösterreich. Der Schwechater Franz Kastner besiegte im Finale den um neun Jahre älteren Sankt Margarethener Josef Paulovitsch mit 6:2 und 7:5.

Franz Zwinger musste beim Clubinternen Duell gegen Erich Oslansky (beide Mönchhof) aufgeben, womit sich Zweiterer zum Landesmeister bei den über 70-jährigen kürte. Der Pamhagener Kurt Krejca beendete das Dreierturnier nach zwei knappen Niederlagen als Dritter.

Den Doppeltitel bei den Herren 35+ holten sich die beiden Halbturner Gerhard Ullram und Thomas Gyürü, bei den Herren 55+ setzte sich das Nickelsdorf-Duo Karl Wendelin/Manfred Falb durch.

Detailergebnisse...

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

7. - 12. März 2019

Kim Kühbauer Österreichs beste U12-Spielerin

Die Wulkaprodersdorferin setzte sich bei den Österreichischen Meisterschaften in Neunkirchen im U12-Bewerb der Mädchen durch. Im Schatten der Sieger zeigten aber auch weitere BTV-Talente groß auf. Leonie Rabl wurde Dritte, Matthias Ujvary bei den...

Verbands-Info

28. Februar 2019

Michael Frank für Europameistertitel geehrt

Am vergangenen Sonntag lud Landeshauptmann Hans Niessl in Lisztzentrum in Raiding um Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften für Verdienste um das burgenländische Sportgeschehen zu würdigen. Mit dabei war auch BTV-Talent Michael Frank.