Zum Inhalt springen

Turniere Senioren

2. - 6. Jänner 2018
BTV-Senioren-Hallen-Landesmeisterschaften: 9 Landesmeister

Parallel zu den Hallen-Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse wurden auch erstmals die Titelkämpfe der Senioren ausgetragen. Gespielt wurde in sieben Bewerben, fünf im Einzel und zwei im Doppel.

Besonders dramatisch verlief dabei das Endspiel bei den Herren 50. BTV-Präsident Günter Kurz mühte sich gegen Willibald Kienegger in fast dreieinhalb Stunden zu einem 5:7, 6:3 und 6:4-Erfolg. Weit weniger Arbeit hatte Peter Krtschal im Bewerb Herren 35 zu verrichten. Gegner Markus Slansky musste von einer Wadenverletzung gehandicapt ins Spiel gegen und stand so beim 3:6 und 1:6 auf verlorenem Posten. Bei den Herren 55 setzte sich mit Hannes Gamse ebenso der Favorit durch wie bei den Herren 60 Karl-Heinz Lang und den 65ern Franz Kastner.

 

Die Doppeltitel holten sich Markus Pingitzer/Gerald Sack (Herren 35) sowie Walter Gsöll/Lothar Schärf (Herren 55). Letztere hatte bei ihrem 6:3, 1:6 und 11:9-Sieg über die Parndorfer Heinz Schmidt und Peter Schneeweiss allerdings eine echte Nervenprobe zu überstehen.

 

Alle Senioren-Hallen-Landesmeister auf einen Blick

Herren 35 Einzel

Peter Krtschal (TC Neufeld)

Herren 50 Einzel

Günter Kurz (TC Sport-Hotel-Kurz)

Herren 55 Einzel

Hannes Gamse (TC Neufeld)

Herren 60 Einzel

Karl-Heinz Lang (TC Neufeld)

Herren 65 Einzel

Franz Kastner (TC Parndorf)

Herren 35 Doppel

Markus Pingitzer (TC Nickelsdorf)

 

Gerald Sack (TC Apetlon)

Herren 55 Doppel

Walter Gsöll (TC Habeler-Knotzer Neudörfl)

 

Lothar Schärf (TC Habeler-Knotzer Neudörfl)

 

Detailergebnisse Senioren:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/119249.html

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

4. - 11. Juli 2018

Karrierehoch: Hans-Peter Kaufmann Nummer 88 der ETA-Rangliste

Das BTV-Talent Hans-Peter Kaufmann erreichte nach dem Semifinale in Haid auch die Vorschlussrunde beim ETA-Turnier in Zell am See. Der 16-jährige ist damit als Nummer 88 der Rangliste der drittbeste Österreicher.