Verbands-Info

BTV-Schiedsrichterkurs im November 2016

Der Burgenländische Tennisverband veranstaltet einen Schiedsrichterkurs am Samstag, 12.11.2016 und Sonntag, 13.11.2016, jeweils 9:00 - 17:30 Uhr

Termin:
Samstag, 12. November 2016 und Sonntag, 13. November 2016,
jeweils 9:00 – 17:30 Uhr

Prüfungstermin: wird beim Kurs festgelegt
 
Kursort:
- Sporthotel Kurz, Stadiongase 16, 7350 Oberpullendorf, oder
- Tennis-Freizeitzentrum Neudörfl, Fabriksgel.9. 7201 Neudörfl
             
der Kursort wird nach Anzahl der Teilnehmer und der
eingetragenen Kursorte (siehe Anmeldeformular) ausgewählt

Anmeldung:
bis spätestens 28.10.2016 (per Anmeldeformular)
unter Angabe von Name, Adresse, Tel. Nr. und möglichst
email-Adresse sowie Vereinsangabe und Geburtsdatum

direkt beim Schiedsrichterreferenten:
Karl Mannsberger, karl.mannsberger@gmx.at oder
Hintergasse 6, 7033 Pöttsching

Nähere Auskünfte auch unter Tel. 0699/11304987

Kursbeitrag:
80,-- EUR (inkl. ausführliche Kursunterlagen und Prüfungsbeitrag) 
Der Kursbeitrag ist bis spätestens 04.11.2016 auf das Konto des
Burgenl. Tennisverbandes zu überweisen, erst damit ist die Teilnahme möglich. 
Bankverbindung: Raiffeisenbezirksbank Oberpullendorf,
IBAN: AT40 3306 5000 0013 3330
 
Kursleiter: Mag. Herbert Slavik

Achtung:
Teilnahmeberechtigt sind auch Tennisspieler ohne Vereinsbindung!

Anmeldeformular:
Word-Format (DOC)
PDF-Format (PDF)


Ausschreibung (PDF):

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Liga

21. Mai 2017

Klare Siege bei den Herren

Der UTC Oberwart machte machte mit einem 7:2-Erfolg über Tabellenführer Bad Sauerbrunn einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung bei den Herren in der Landesliga A. Bei den Damen setzte sich Mönchhof im Spitzenspiel gegen Neudörfl mit 4:3...

Allgemeine Klasse Turniere

15. - 21. Mai 2017

Erster Doppeltitel im Jahr 2017

Das lange Warten auf den ersten Doppeltitel im Jahr 2017 hat ein Ende. Im ungarischen Zamardi brach David Pichler mit Pascal Brunner den Bann. Das rot-weiß-rote Duo setzte sich gegen die Kroaten Domagoj Biljesko und Nino Serdarusic knapp durch.