Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseKids & JugendSenioren

BTV-Mannschaftsmeisterschaft 2019

Wichtige Informationen zur Mannschaftsmeisterschaft 2019

Eintragung von Ergebnissen:

Die Ergebnisse von Begegnungen mit Spieltag Montag, Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag müssen am nächsten Tag um 09.00 Uhr im System eingetragen sein. Für Begegnungen mit Spieltag Freitag, Samstag oder Sonntag gilt als spätester möglicher Eingabezeitpunkt SONNTAG 22.00 Uhr.
ANMERKUNG: Meisterschaftsspiele die nicht bis Sonntag 22.00 Uhr im System eingegeben sind, werden nicht zur Neuberechnung des ITN-Wertes herangezogen. Falscheingaben durch den Heimverein werden jedoch für die Neuberechnung des ITN-Wertes herangezogen. Die Korrekturen durch den BTV nach der Neuberechnung wirken sich nicht rückwirkend auf den Wochen-ITN-Wert aus.

Termine für die Meisterschaft 2019 – Allgemeine Klasse
                         Haupttermin           Ausweichtermin
                          SA 13 Uhr                 SO/FT 9/14 Uhr

4. Runde         08.06.2019                  09.06.2019
5. Runde         15.06.2019                  16.06.2019
6. Runde         22.06.2019                  23.06.2019
7. Runde         29.06.2019                  30.06.2019

Alle weiteren Termine finden Sie hier...
 

Wichtige Punkte für die Saison 2019

  • Punkteabzug bei nichtspielen aller Doppel: Werden in einer Meisterschaftsbegegnung die Doppel nicht ausgetragen (w.o.), so wird es abhängig von der Situation einen Strafpunkt für eine oder auch für beide Mannschaften geben.
  • Tritt eine Mannschaft zu einem Wettspiel nicht an, so werden 2 Punkte vom aktuellen Punktestand abgezogen. 
  • Spieler die ihr Einzel unabhängig vom Grund nicht regulär beendet haben (w.o./ret.), sind am selben Tag im Doppel nicht mehr spielberechtigt.
  • Aufstellung nach Wochenaktuellem ITN-Wert:
    Für die Nennung von Spielern gilt: Es dürfen in der Mannschaftsliste der 2. Mannschaft nur Spieler aufscheinen, die in der 1. Mannschaft nicht auf Position 1-4 (je nach Anzahl der Einzelspiele des jeweiligen Bewerbes) genannt sind. In der 3. Mannschaft dürfen nur Spieler aufscheinen, die weder in der 1. Mannschaft auf Position 1-8 (je nach Anzahl der Einzelspiele des jeweiligen Bewerbes) noch in der 2. Mannschaft auf Position 1-4 (je nach Anzahl der Einzelspiele des jeweiligen Bewerbes) aufscheinen. Diese Logik setzt sich auch für weitere Mannschaften derselben Altersklasse fort.
    Während der laufenden Meisterschaft ergibt sich die Position der Spieler in der jeweiligen Mannschaft aus der Reihung der Spieler in der wöchentlich nach ITN-Werten aktualisierten Mannschaftsliste des jeweiligen Bewerbs in aufsteigender Reihenfolge. Spieler mit identem gerundetem ITN-Wert werden in der Reihenfolge der Vorwoche gereiht. Die Aktualisierung der Werte erfolgt dabei jeweils in der Nacht von Sonntag auf Montag. Die erste Neureihung der Listen erfolgt in der Nacht vom 30. April auf 1. Mai und danach im Wochenrhythmus bis Meisterschaftsende. Die neu gereihten Mannschaftslisten sind immer ab Montag unter www.tennisburgenland.at ersichtlich.
  • Achtung: Es gelten nicht die tagesaktuellen Werte der ITN-Liste, sondern ausschließlich die gerundeten Werte und die sich daraus ergebenden Positionen in den Mannschaftslisten als Basis für die Aufstellungen. Falschaufstellungen aufgrund von Positionsfehlinformationen aus der tagesaktuellen ITN-Liste bedingen eine Strafverifizierung!
    Haben zwei oder mehrere Spieler gleiche gerundete ITN-Werte, ist die im NU-System festgelegte Reihung in der Mannschaftsliste für die Aufstellung bindend.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

23. Juli 2019

ITF-Tour: David Pichler scheitert im Kramsach-Semifinale

Der 20. Doppeltitel auf der ITF-Tour sollte Burgenlands Nummer eins und Partner Sebastian Prechtel zwar nicht gelingen, dafür ging es im Einzel bis ins Halbfinale. Dort war Lokalmatador Sandro allerdings nicht zu bezwingen.

TurniereKids & Jugend

20. Juli 2019

Tennis Europe Junior Tour: Pinter verpasst ersten Einzel-Titel knapp

Piet Luis Pinter unterlag im Endspiel des ETA-Turniers in Kufstein dem Deutschen Bon Lou Karstens knapp mit 6:7 und 4:6 und schrammte damit haarscharf am ersten internationalen Titel vorbei. Die nächste Chance gibt es in im August in Bludenz.

TurniereKids & Jugend

19. Juli 2019

Matthias Ujvary mit Selbstvertrauen nach Baku

Große Ehre für den Güssinger Matthias Ujvary. Der Südburgenländer ist einer von 54 jungen Athleten, die Österreich beim 15. European Youth Olympic Festival in Baku (Aserbaidschan) vertreten. Zuletzt war Ujvary auf ETA-Ebene sehr erfolgreich.