Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

8. September 2021
BTV Kids: Zukunftshoffnungen zeigten gutes Niveau

Nach der Allgemeinen Klasse, den Senioren und der Jugend trugen die BTV-Kids ihre Landesmeisterschaften aus. Als Austragungsort diente die Anlage des ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt.

„Geniales Tenniswetter, tolle Spiele und super Fair Play“, fasste Eisenstadt-Obmann und Turnierleiter Heinz Mock zusammen. Auch BTV Kidsreferent Reinhold Koppi schloss sich diesem Fazit an: „Es war eine äußerst gelungene Veranstaltung. Kompliment an Heinz Mock und den umsichtigen Oberschiedsrichter Gerhard Malainer.“ Der BTV-Funktionär zeigte sich auch vom Niveau der Tennishoffnungen angetan: „Ich war an allen drei Tagen anwesend und habe wirklich gute Spiele gesehen.“

So unter anderem bei den U8-Burschen, wo die beiden Semifinalspiele und auch das Finale jeweils erst im dritten Durchgang entschieden wurden. Am Ende setzte sich der Weidener Bastian Pfeffer mit 13:11 im Match-Tiebreak gegen Aeneas Lohmeyer-Slavik aus Bad Sauerbrunn durch. Bei der U9 standen sich mit Julian Schreiner (TV-F) und Valentin Szüsz (UTC Neusiedl/See) jene beiden Spieler im Endspiel gegenüber, die ihre Vorrundengruppe dominierten und auch ihre Semifinalspiele äußerst souverän gestalteten. Szüsz musste mit 3:4 den ersten Satzverlust im Turnierverlauf hinnehmen und unterlag auch im zweiten. Schreiner holte sich ohne Satzverlust den Landesmeistertitel. Im mit 15 Teilnehmern größten Teilnehmerfeld dieser Meisterschaften setzte sich Vincent Tometich die Krone auf. Der Mattersburg feierte vier klare Siege und holte sich den U10-Bewerb schlussendlich mit einem deutlichen Finalerfolg über Maxi Mantl-Bernhard (TV Weiden am See).

Bei den Mädchen konnten nur zwei Bewerbe ausgetragen werden, da es im U8-Bereich keine Nennungen gab. „Daran wollen wir in Zukunft verstärkt arbeiten“, meinte Kidsreferent Reinhold Koppi zum Umstand, dass die Meisterschaften doch sehr „Burschen lastig“ ausfielen. Auch bei den Mädchen, die beide Bewerbe im Round Robin-System absolvierten gab es zwei souveräne Siegerinnen. Bei den Girls U9 setzte sich Elisa Csukovits (ASKÖ TC Mattersburg) mit vier Siegen ohne Satzverlust durch, der U10-Titel ging an Katja Schindler (TC Sport-Hotel-Kurz), die bei ihren vier Erfolg lediglich vier Spiele abgab. Drei davon gegen ihre Klubkollegin Saskia Feucht, welche auf Rang zwei landete.

Neue Talente sollen entdeckt werden

Ausruhen will man sich auf BTV-Seite nach den absolvierten Titelkämpfen nicht. Am Sonntag finden in Oberpullendorf und Neusiedl Sichtungen für den Kids-Kader statt. „Das ist ganz wichtig. Zuletzt konnten wir im Herbst 2020 sichten, dann war wegen Corona lange nichts möglich“, so Koppi.

Alle Landesmeister auf einen Blick:

Burschen U8 Einzel

Bastian Pfeffer (TV Weiden am See)

Burschen U9 Einzel

Julian Schreiner (TV-F Rust)

Mädchen U9 Einzel

Elisa Csukovits (ASKÖ TC Mattersburg)

Burschen U10 Einzel

Hauptfeld

Vincent Tometich (UTC Mattersburg)

Burschen U10 Einzel Nebenrunde

Jakob Kefurt (TC Parndorf)

Mädchen U10 Einzel

Katja Schindler (TC Sport-Hotel-Kurz)

Detailergebnisse:

Turnier BTV Kids-Landesmeisterschaften 2021 - BTV (tennisburgenland.at)

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

27. September 2021

ÖTV Jugend Circuit: Rot-Gold gab beim Masters den Ton an

Das Burgenland dominierte beim Masters des ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit auf der Anlage des UTC La Ville in Wien. Lea Haider-Maurer, Anton Kahlig (beide U12), Niklas Maislinger (U14) und Piet Luis Pinter (U18) holten vier der…

LigaKids & Jugend

22. September 2021

MM 2021 Jugend: Der Norden gab den Ton an

Einmal mehr war das Tenniscenter Habeler-Knotzer in Neudörfl Austragungsort der Finalspiele der Mannschaftsmeisterschaft der Jugend. Am sonntägigen Großkampftag wurden acht von zehn Titeln vergeben. Der Norden dominierte mit sechs Erfolgen, ein Titel…

Kids & Jugend

BTV-Jugend-Landesmeisterschaften 2021

Von Freitag, 1.10. bis Sonntag, 3.10.2021 finden in der Tennishalle BAKL Oslip die BTV-Jugend-Hallenlandesmeisterschaften 2021 statt.