Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

31. August 2022
BTV KIDS Landesmeisterschaften: Die sieben Sieger stehen fest

Die Kids Landesmeisterschaften in Neusiedl am See brachten Sieger aus allen Landesteilen.

Das Veranstalterteam rund um BTV Kids Referent Reinhold Koppi durfte sich über 48 Nennungen freuen. „Leider kam kein U8-Bewerb der Mädchen zustande und auch insgesamt könnte die Anzahl der teilnehmenden Girls etwas höher sein“, hofft Koppi auf die Sichtungstrainings, die in etwas mehr als einer Woche stattfinden.

In den sieben ausgespielten Bewerben ging es größtenteils sehr eng zur Sache. Schon bei den Kleinsten musste die Entscheidung im dritten Satz fallen. Die beiden Teamkollegen des UTC Weiden/See Bastian Pfeffer und Samuel Fink lieferten sich nach klaren Semifinal-Erfolgen im Endspiel der U8 Boys einen harten Kampf, den Pfeffer mit 10:7, 7:10, 10:7 für sich entschied. Ebenso über drei Sätze ging es im bei den U9-Burschen. Im Duell der beiden Südburgenländer Felix Binder (UTC Sportstadt Oberwart) und Philipp Szerencsits (UTC Raika Güssing) setzte sich der Güssinger im Match-Tiebreak mit 10:5 durch. Weniger Mühe hatte Valentin Szüsz vom UTC Neusiedl/See bei seinem Heimsieg im U10-Bewerb der Burschen. Der Neusiedler gewann alle seine drei Spiele souverän und gab auch im Finale gegen Thomas Salzl (UTC Halbturn) nur drei Spiele ab. Für den absoluten Showdown am Finaltag sorgten die Ältesten. Theodor Kojnek (TC Nickelsdorf) und Frederik Szüsz (UTC Neusiedl) zeigten im U11-Endspiel der Burschen sehr hohes Niveau garniert mit einem spannenden Spielverlauf. „Dieses Spiel war das Beste, das ich bislang in einem U11-Finale im Burgenland gesehen habe“, lobte Koppi die beiden Protagonisten. Den Sieg holte sich Szüsz, der sich im Match-Tiebreak hauchdünn mit 10:8 durchsetzte.

Bei den U9-Mädchen hatte Lisa Janitsch (TC Sport-Hotel-Kurz) gegen ihre beiden Konkurrentinnen vom ASKÖ TC Mattersburg, Elisa Langecker und Jasmin Gerdenitsch, jeweils den längeren Atem und holte damit ihren ersten Landesmeistertitel. Noch härter zu kämpfen hatte Emilia Weisz-Schautz (ASKÖ TC Burgenland Energie AG Eisenstadt) für ihren Titel bei den U10-Mädchen. Sowohl gegen die am Ende Zweitplatzierte Elisa Csukovits (ASKÖ TC Mattersburg) als auch gegen die Dritte Nora Lanz (TV-F Rust) gelang der Sieg erst im Match-Tiebreak. Lediglich der U11-Bewerb der Mädchen brachte eine klare Siegerin. Katja Schindler (TC Sport-Hotel-Kurz) setzte sich gegen Valentina Braun und Antonella Pejic (beide UTC Neusiedl/See) jeweils klar durch.

Nach einem spannenden Finaltag zog Reinhold Koppi eine zufriedene Bilanz: „Die Spiele sind gut verlaufen und das Niveau war wirklich hoch. Mein Dank gilt aber auch Schiedsrichter Karl Mannsberger, Turnierleiter Fabian Thury und dem Team des UTC Neusiedl/See, die in der Abwicklung Tolles geleistet haben.“

Alle Medaillengewinner auf einem Blick:

Girls U9 Einzel

Lisa Janitsch (TC Sport-Hotel-Kurz)

Girls U10 Einzel

Emilia Weisz-Schautz (ASKÖ TC Bgld Energie AG Eisenstadt)

Girls U11 Einzel

Katja Schindler (TC Sport-Hotel-Kurz)

Boys U8 Einzel

Bastian Pfeffer (TC Weiden/See)

Boys U9 Einzel

Philipp Szerencsits (UTC Raika Güssing)

Boys U10 Einzel

Valentin Szüsz (UTC Neusiedl/See)

Boys U11 Einzel

Frederik Szüsz (UTC Neusiedl/See)

Detailergebnisse:

Turnier BTV KIDS Landesmeisterschaften Outdoor 2022 - BTV (tennisburgenland.at)

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

5. Dezember 2022

Der BTV feierte sein 70 Jahr-Jubiläum

Der Vorstand des Burgenländischen Tennisverbands lud am vergangenen Freitag ins Sport-Hotel-Kurz nach Oberpullendorf, um einerseits die Generalversammlung 2022 abzuhalten und andererseits zu einem Festbankett anlässlich des 70jährigen…