Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

25. - 27. August 2017
BTV-KIDS-Landesmeisterschaften: 56 Nennungen

Die Anlage des UTC Donnerskirchen bot am vergangenen Wochenende den BTV-Kids eine tolle Bühne, um ihre Landesmeisterschaften auszutragen. Mit 56 Nennungen für die sieben ausgetragenen Bewerbe wurden die Titelkämpfe 2017 zum vollen Erfolg.

„Das Niveau war diesmal wirklich sehr hoch“, freute sich KIDS-Referent Reinhold Koppi, der seinen Talenten an allen drei Tagen auf den Schläger sah. Zum wahren Krimi wurde das U9-Finale der Burschen. Vorerst sah es nach einer sicheren Beute des Oberwarter Nick Weinhandl aus, der sich den ersten Satz mit 4:0 sicherte, doch Jonas Lackner schlug mit 4:1 zurück und setzte sich in einem nervenaufreibenden Match-Tiebreak schließlich mit 11:9 durch. Bei den U9-Mädchen, die ihre Meisterin im Round Robin-System ermittelten entwickelte sich ein Zweikampf zwischen Bianca Payer und Anna Posch um den Sieg. Auch Payer setzte sich schlussendlich im direkten Duell im Match-Tiebreak mit 10:7 durch.

 

In den U10-Bewerben setzten sich jahrgangjüngere Akteure durch. Die Rohrbacherin Mia Schefberger blieb bei ihren zwei Auftritten ebenso unantastbar, wie der Bad Sauerbrunner Constantin Neubauer bei seinen vier Antreten. Beide U9-Spieler holten überlegen die U10-Landestitel.

 

Eine enorm spannende Partie lieferten sich Kim Kühbauer und Leonie Rabl im Endspiel der U11-Mädchen. Pöttsching-Siegerin Rabl behielt in den engen Phasen beider Sätze jeweils die Oberhand und gewann schließlich knapp mit 6:4 und 7:5. Bei den Burschen wurde Berend Tusch seiner Favoritenrolle absolut gerecht. Der Hornsteiner überließ seinen Gegnern keinen einzigen Spielgewinn.

 

Das Resümee von KIDS-Referent Reinhold Koppi nach drei intensiven Tagen fällt durchwegs positiv aus: „Wir hatten ein sehr breit gestreutes Teilnehmerfeld. Kinder aus allen Landesteilen haben genannt. Zudem sahen wir gutes Niveau und auch die Organisation von Rudi Gruber und seinem Donnerskirchener Team war hervorragend.“ Vor allem die gestiegene Teilnehmerzahl freut den BTV-Funktionär: „Das ist auch auf die neu installierte Kids-Trophy zurückzuführen. Die wurde sehr gut angenommen. Die Kinder sind es jetzt schon gewöhnt an Turnieren teilzunehmen. Das merkt man dann auch bei den Landesmeisterschaften.“

 

Alle KIDS-Landesmeister 2017 auf einem Blick:

U8 Mixed Einzel:

Paul Zechmeister

UTC Sankt Georgen

U9 Boys Einzel:

Jonas Lackner

UTC Gerersdorf

U9 Girls Einzel:

Bianca Payer

TV Pamhagen

U10 Boys Einzel:

Constantin Neubauer

UTC Bad Sauerbrunn

U10 Girls Einzel:

Mia Schefberger

TC Rohrbach

U11 Boys Einzel:

Berend Tusch

ASKÖ TC Hornstein

U11 Girls Einzel:

Leonie Rabl

TC Rohrbach

 

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/108283.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

23. Juli 2019

ITF-Tour: David Pichler scheitert im Kramsach-Semifinale

Der 20. Doppeltitel auf der ITF-Tour sollte Burgenlands Nummer eins und Partner Sebastian Prechtel zwar nicht gelingen, dafür ging es im Einzel bis ins Halbfinale. Dort war Lokalmatador Sandro allerdings nicht zu bezwingen.

TurniereKids & Jugend

20. Juli 2019

Tennis Europe Junior Tour: Pinter verpasst ersten Einzel-Titel knapp

Piet Luis Pinter unterlag im Endspiel des ETA-Turniers in Kufstein dem Deutschen Bon Lou Karstens knapp mit 6:7 und 4:6 und schrammte damit haarscharf am ersten internationalen Titel vorbei. Die nächste Chance gibt es in im August in Bludenz.

TurniereKids & Jugend

19. Juli 2019

Matthias Ujvary mit Selbstvertrauen nach Baku

Große Ehre für den Güssinger Matthias Ujvary. Der Südburgenländer ist einer von 54 jungen Athleten, die Österreich beim 15. European Youth Olympic Festival in Baku (Aserbaidschan) vertreten. Zuletzt war Ujvary auf ETA-Ebene sehr erfolgreich.