Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

19. - 21. Jänner 2018
BTV-KIDS-Hallenlandesmeisterschaft 2018: 52 Teilnehmer

Nach den landesweiten Titelkämpfen der Senioren und jenen der Allgemeinen Klasse waren am vergangenen Wochenende in der Tennishalle BAKL Oslip die Kids an der Reihe. Turnierleiter Michael Erdt konnte nach drei intensiven Turniertagen, an denen sechs Bewerbe ausgespielt wurden, zufrieden Bilanz ziehen.

„Mit der Anzahl der Nennungen können wir zufrieden sein, zumal noch einige Kids krankheitsbedingt ausgefallen sind“, so Erdt, der auch die Disziplin der SpielerInnen lobte. Den ersten Titel konnte sich Bianca Payer in einem kleinen aber feinen U10-Mädchen-Teilnehmerfeld mit drei Spielerinnen sichern. Den zweiten Titel bei den Mädels (U9-Bewerb) holte sich die Eisenstädterin Anna Posch mit vier Siegen in souveräner Manier.

 

Bei den Burschen ging es heiß zu Sache. Im U8-Raster setzte sich der Oberwarter Theodor Kojnek nach harter Gegenwehr von Sebastian Jellaschitz (UTC Oggau) und Markus Doktor (UTC Mattersburg) in der Finalrunde durch. Bei der U9 kämpfte sich Franz Thometitsch gegen Anton Kahlig nach einem 0:4 im ersten Durchgang zurück und siegte am Ende mit 10:8 im Match-Tiebreak. Solches benötigte auch Nick Weinhandl (UTC Bad Tatzmannsdorf/Oberschützen) im U10-Endspiel gegen Jonas Lackner (UTC Gerersdorf). Weinhandl gewann nach der dramatischten Partie des gesamten Wochenendes mit 17:15. Ungefährdet blieb hingegen Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn) bei der U11. Er besiegte im Finale den Eisenstädter Timo May klar mit 6:3 und 6:0.

 

Alle KIDS-Hallenlandesmeister auf einen Blick:

Boys 8 Einzel

Theodor Kojnek (UTC Sportstadt Oberwart)

Boys 9 Einzel

Franz Thometitsch (TC Oggau)

Girls 9 Einzel

Anna Posch (UTC Eisenstadt)

Boys 10 Einzel

Nick Weinhandl (TC Bad Tatzmannsdorf)

Girls 10 Einzel

Bianca Payer (TV Pamhagen)

Boys 11 Einzel

Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn)

 

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/123321.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.