Zum Inhalt springen

COVID-19Verbands-Info

17. Februar 2021
BTV-Kader: Noch dürfen nicht alle trainieren

Die Covid-19-Pandemie hat die landesweite Tennisszene weiterhin fest im Griff. Aktuell dürfen nur SpielerInnen in die Tennishallen, die aufgrund ihrer Leistungen in der Vergangenheit unter den Deckmantel des Leistungssport-Paragrafen schlüpfen können.

Aktuell kann BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer den BreitensportlerInnen des Burgenlandes keine guten Nachrichten überbringen. SeniorenInnen und HobbyspielerInnen müssen weiter auf ihren liebsten Zeitvertreib verzichten. „Aktuell ist leider keine Öffnung in Sicht“, so Pingitzer, der bis zuletzt gehofft hatte, dass mit der Schulöffnung auch Trainings für den Nachwuchs wieder möglich sein würden.

Diese Hoffnung erfüllte sich nicht, womit weiterhin nur NachwuchsspielerInnen ihre Trainingseinheiten absolvieren dürfen die folgende Kriterien erfüllen:

  • alle österreichische SpielerInnen, die U9, U10 und u11 in einer ÖTV Pro Kids Group oder dem ÖTV-Kader angehören
  • alle SpielerInnen, die U15, U16, U17 und U18 unter den Top-20 in Österreich stehen
  • alle SpielerInnen, die U12, U13 und U14 unter den Top 40 in Österreich stehen

Im Burgenland erfüllt der gesamte Jugendkader sowie ungefähr 50 Prozent des Kids-Kaders die Anforderungen und darf daher unter strengen Auflagen trainieren. Unter der Leitung der Bezirkscoaches Michael Steiner, Juri Krocsko, Reinhold Koppi, Herbert Rosenkranz und Markus Pingitzer selbst verteilen sich die Leistungsspieler auf die fünf Indoor-Anlagen in Neusiedl, Eisenstadt, Neudörfl, Oberpullendorf und Güssing.

Dort wird derzeit auch auf das erste Highlight der Saison hintrainiert. Das sollen die ÖTV-Jugend-Hallenmeisterschaften der U12 im Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf sein. „Wir haben beim Gesundheitsministerium ein Konzept mit jeder Menge Auflagen und entsprechenden Tests eingereicht“, berichtet Pingitzer. Die Entscheidung steht noch aus. Zuletzt musste der Start des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by kronehit ein weiteres Mal nach hinten verschoben werden.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

24. Februar 2021

David Pichler: Viertelfinale folgte ein frühes Aus

Burgenlands Nummer eins, David Pichler, ist aktuell im türkischen Feriendomizil Antalya auf der Jagd nach ITF-Punkten. Beim 15.000er-Turnier der Vorwoche erreichte der Osliper im Einzel das Viertelfinale, in dieser Woche schied er bereits in Runde…