Turniere

BTV-Jugendlandesmeisterschaften powered by Babolat waren ein voller Erfolg

Vom 1. – 4. September fanden die BTV Jugend Landesmeisterschaften 2016 - outdoor beim TCHabeler&Knotzer in Neudörfl statt.

Mit über 70 Nennungen in den 9 ausgetragenen Bewerben, konnten die Veranstalter vom TC
Habeler&Knotzer in Neudörfl mehr als zufrieden sein! Bei den Mädchen gingen gleich zwei Titel an
den TC Sport-Hotel-Kurz, mit Sara HUTTER und Matthias UJVARY gab es auch zwei
„DoppellandesmeisterInnen“ (Single+Doppel Sieg). Auffallend klar fielen alle Finalergebnisse in den
Einzelbewerben U12-U14 aus. In den Doppelbewerben hingegen wurden alle Finali im Match-tie
break entschieden.
„Die Spiele waren teilweise auf sehr hohem Niveau“ freute sich Turnierleiter Peter Teuschl.
„Besonders die Anzahl der TeinhemerInnen bei den Mädchen war auch noch als sehr positiv zu
erwähnen“.

 IMG_2922

Final-Ergebnisse Tenniscenter Habeler & Knotzer in Neudörfl

Mädchen U12 Single:
Maribel KRIZAJ (TC Sporthotel Kurz) – Emily KÜHBAUER (TC Wulkaprodersdorf) 6:1, 6:1

Mädchen U14 Single:
Sara HUTTER (TC Sporthotel Kurz) – Amelie GINDL (TC Mönchhof) 6:3, 6:1

Mädchen U16 Single:
Katharina SKET (UTC Pöttsching) – Marie-Theres BAN (TC Habeler&Knotzer Neudörfl) 6:4, 6:4

Burschen U12 Single:
Piet-Luis PINTER (ASKÖ TC Schattendorf) – Benedikt SZERENCSITS (UTC Raika Güssing) 6:0, 6:0

Burschen U14 Single:
Matthias UJVARIY (UTC Raika Güssing) – Fabian TUSCH (ASKÖ TC Hornstein) – 6/0, 6/0

Burschen U16 Single:
1. Maximilian MIKULA (UTC Bad Sauerbrunn) 2. Oliver WILD (TC Neufeld) – (Gruppenspiele)

Burschen U16 Doppel:
MOSER/WILD – MARAS/MOOSLECHNER 3:6, 6:2, 10:4

Burschen U12 Doppel:
SZERENCSITS/ UJVARY – PINTER/TUSCH 6:1, 4:6, 10:5

Mädchen U16 Doppel:
HUTTER/GINDL – IORDACHE/OSWALD 6:1, 4:6, 10:5

Detailergebnisse...

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

1. - 4. November 2017

Drei BTV-Talente siegten in Neudörfl

Der Andrang war mit rund 140 Nennungen enorm und aus BTV Sicht einer der erfolgreichsten ÖTV Ranglistenturniere der letzten Jahre. Gleich in 3 Altersklassen konnten sich die jungen Burgenländischen Talente in einem starken Teilnehmerfeld behaupten.