Zum Inhalt springen

Liga

BTV-Jugendcircuit in Oslip

Die Rückkehr zum traditionellen Termin zwischen Weihnachten und Neujahr sollte sich für die Veranstalter der Tennishalle Bakl-Oslip bezahlt machen. 78 Kinder und Jugendliche nannten für die Einzelbewerbe und 8 Doppelpaarungen gingen an den Start. „Das große Teilnehmerfeld brachte auch sehr spannende Partien mit sich“, meinte Organisator Michael Erdt zufrieden.

Die Liste der Sieger war bei den Jugendbewerben in Oslip über mehrere Bundesländer (Wien, Niederösterreich, Salzburg, Burgenland) verteilt. Für einen burgenländischen Sieg sorgte Hausherrin Magdalena Pint im U16-Bewerb der Mädchen. Pint gewann alle ihre drei Bewerbsspiele klar und durfte somit den Siegerpokal in Empfang nehmen. Das Endspiel erreichten auch Philipp Steinprecher (TC Haydnbräu Sankt Margarethen) bei den U12-jährigen, sowie Laurenz Leidinger (TC-F Rust) im U14-Bewerb. Für beide BTV-Spieler setzte es gegen die Wiener Konkurrenz jedoch klare Niederlagen.

Bei den Kids sorgten Nico Koller (TC Rohrbach) im U9-Bewerb, Matthias Ujvary (UTC Raika Güssing) bei den Boys Unter 10 und Lukas Günther (TC Haydnbräu Sankt Margarethen) bei den Unter 11-jährigen für burgenländische Sieger, der den Mädchen trotz teilweiser starker Leistungen leider verwehrt blieb.



Nähere Infos zu den U12, U14, U16 - Bewerben finden Sie hier:

Nähere Infos zu den U9, U10, U11 - Bewerben finden Sie hier:

Top Themen der Redaktion

TurniereKids & Jugend

2. Mai 2021

ÖTV Kids: Theo Kojnek siegt in Schwechat/Rannersdorf

Zum ersten Mal durfte Theodor Kojnek vom TC Nickelsdorf am Sonntag die Heimreise als Sieger eines ÖTV Kids-Turniers der höchsten Kategorie antreten. Die Nummer drei unter 43 Teilnehmern im U9-Bewerb konnte dabei den Finaltag mehr als souverän…

TurniereKids & Jugend

29. April 2021

ÖTV-Jugend-Meisterschaften U18: Matthias Ujvary im Finale

Der Spieler des UTC Güssing schaffte bei den U18-Titelkämpfen auf der Anlage des BMTC-Brühl Mödling mit starken Leistungen den Einzug ins Endspiel. Dort unterlag er dem Turnierfavoriten Marko Andrejic mit 1:6 und 4:6.