Zum Inhalt springen

9. September 2020
BTV-Jugend-Landesmeisterschaften: Hohes Niveau und eine Überraschung

Nach den Kids- und Senioren-Landesmeisterschaften wurden am vergangenen Wochenende auf der Anlage des TC Habeler-Knotzer Neudörfl die Landessieger in den Jugendbewerben ermittelt.

Der Einladung von Turnierleiter Peter Teuschl folgten mit Ausnahme von Matthias Ujvary, der seine Teilnahme aufgrund einer Rückenverletzung zurückziehen musste, alle Kaderspieler des BTV. Dementsprechend niveauvoll verliefen auch die Begegnungen in den acht ausgetragenen Bewerben.

Für die größte Überraschung sorgte Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt), die sich als neunjährige den Sieg bei den U12-Mädchen holte. In einem dramatischen Endspiel besiegte die Trausdorferin die topgesetzte Mia Schefberger (TC Rohrbach) mit 4:6, 6:4 und 7:6. Zuvor hatte die Viertklässlerin auch schon die Nummer zwei, Anna Posch (UTC Eisenstadt), aus dem Bewerb genommen. Posch und Schefberger konnten sich allerdings mit dem Titel im U12-Doppel trösten. Ein hochklassiges Finale bekamen die Zuseher bei den U14-Mädchen geboten. Leonie Rabl (TC Rohrbach) nahm U12-Staatsmeisterin Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) den ersten Satz mit 6:3 ab. Doch dann rauschte der Kühbauer-Express mit 6:1 und 6:0 zum Sieg.

Bei den U12-Burschen verlief alles streng nach Papierform. Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn) verpatzte zwar den Start ins Turnier mit einem 3:6 gegen Anton Kahlig (TC Hornstein), besserte den Satzverlust mit 6:3 und 6:3 aber aus und gab in der Folge kein einziges Spiel mehr ab. Auch das Finale gegen Nick Weinhandl (UTC Sportstadt Oberwart) verlief sehr einseitig. Die beiden Finalisten holten dann auch gemeinsam den Doppel-Titel. Einen Durchgang lang verlief auch das U14-Endspiel der Burschen sehr einseitig. Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) gewann diesen gegen Niklas Maislinger (UTC Neudörfl) glatt mit 6:0. Der Lokalmatador kämpfte sich aber zurück und schließlich auch zum 6:3 und 6:4-Erfolg in den Folgesätzen. Im Doppel schlug Wagner mit Nikolaus Kojnek (TC Nickelsdorf) zurück. Bei den U18-Burschen feierte Benedikt Szerencsits (UTC Raika Güssing) in Abwesenheit seines Teamkollegen Matthias Ujvary mit zwei glatten Siegen einen verdienten Landesmeistertitel.

Alle Landesmeister auf einen Blick:

Burschen U12 Einzel

Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn)

Burschen U14 Einzel

Niklas Maislinger (UTC Neudörfl)

Burschen U18 Einzel

Benedikt Szerencsits (UTC Raika Güssing)

Mädchen U12 Einzel

Lea Haider-Maurer (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Mädchen U14 Einzel

Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf)

Burschen U12 Doppel

Nick Weinhandl (UTC Sportstadt Oberwart)

Constantin Neubauer (UTC Bad Sauerbrunn)

Burschen U14 Doppel

Nikolaus Kojnek (TC Nickelsdorf)

Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt)

Mädchen U12 Doppel

Mia Schefberger (TC Rohrbach)

Anna Posch (UTC Eisenstadt)

Detailergebnisse:

https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/157929.html

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ÖTV-Einladungsturnier: Theo Kojnek erneut im Spitzenfeld

Schwechat/Rannersdorf scheint ein guter Boden für Theodor Kojnek (TC Nickelsdorf). Nach seinem ersten Sieg bei einem ÖTV Kids-Turnier Anfang Mai spielte sich das BTV-Talent bei einem Einladungsturnier der U9 erneut ins Spitzenfeld.