Zum Inhalt springen

Turniere

BTV-Großaufgebot in Kottingbrunn am Start

Sieben burgenländische Talente waren beim U16-Ranglistenturnier in Kottingbrunn am Start. U14-Spieler Stefan Gartner meisterte mit starken Leistungen die Qualifikation bei den Burschen. Für die topgesetzte Eva Nyikos setzte es eine bittere Achtelfinalniederlage.

Einem Freilos in Runde eins der Quali folgte ein klarer Sieg und ein hart erkämpfter über den um zwei Jahre älteren Niederösterreicher Daniel Skilich und schon stand Stefan Gartner im Hauptbewerb. Dort meinte es das Losglück nicht so gut. Der an Nummer sieben gesetzte Wiener Tadeas Lansky war beim 3:6 und 1:6 eine Nummer zu groß für den Illmitzer. „Es war für Stefan ein super Turnier“, spricht BTV-Generalsekretär Markus Pingitzer den Umstand an, dass es Gartner durchwegs mit Spieler zu tun hatte, die um zwei Jahre älter sind.

Auftaktniederlagen musste Paul Grubits in der Qualifikation, Philipp Gratzer und Tobias Pürrer (jeweils in drei Sätzen) im Hauptbewerb der Burschen einstecken. Diese Hürde konnte der Zurndorfer Benjamin Graber nehmen. Er bezwang den Niederösterreicher Lukas Matic nach Überstunden mit 6:1, 6:7 und 6:3. Gegen den Wiener Robert Steinhauser lief es nur in Durchgang zwei gut. Die Folge eine 1:6, 6:3 und 6:0-Niederlage.

Eva Nyikos und Laura Fröch feierten im Mädchen-Bewerb in Runde eins jeweils klare Siege. Fröch traf daraufhin im Achtelfinale auf ihre oftmalige Doppelpartnerin Victoria Walter aus Wien und verlor glatt mit 1:6 und 0:6. Nyikos fand gegen die Steirerin Elena Griessner nur schwer ins Spiel, verlor Satz eins mit 3:6, siegte in einem dominanten zweiten Durchgang mit 6:1 musste sich in der Entscheidung jedoch mit 4:6 geschlagen geben.

Detailergebnisse:
http://turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail?ageGroup=1&tournamentNr=75788&useCase=2

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

20. August 2019

ITF-Tour: David Pichler feiert seinen 20. Doppeltitel

Nicht einmal zwei Monate nach dem 19. Doppelerfolg auf der ITF-Tour in Tabarka (Tunesien) konnte Burgenlands Nummer eins seinen Jubiläumstitel fixieren. Mit dem Ukrainer Vladyslav Manafov wurde im polnischen Bydgoszcz die 20 vollgemacht.

TurniereKids & Jugend

16. August 2019

Matthias Ujvary für die ÖMS gerüstet

Der 15-jährige Güssinger absolvierte in Zell am See ein starkes Turnier auf ETA-Ebene. Mit drei klaren Siegen spielte er sich in Semifinale vor. Nun ist das Augenmerk ganz auf die Österreichischen Jugendmeisterschaften in Wels gelegt.