Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BTV-Generalversammlung 2015

Am vergangenen Freitag ging im Gasthaus Derdak in Großwarasdorf eine der wohl harmonischsten Generalversammlungen der letzten Jahre über die Bühne.

Nachdem BTV-Präsident Günter Kurz die Sitzung eröffnete, sprachen die Ehrengäste Landesrat Mag. Norbert Darabos, Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz und ÖTV-Geschäftsführer Mag. Thomas Hammerl ihre Grußworte. Im Anschluss folgte die Feststellung der Beschlussfähigkeit (71 von 129 Vereinen kamen zur Generalversammlung) und ein Initiativreferat von Michael Ebert von der österreichischen Abteilung der Ballschule Heidelberg, ehe die Referenten ihre Berichte zum Besten gaben.

Dem Antrag der Rechnungsprüfer Mag. Karl Estl und Mag. Andreas Gilly den Kassier als auch den gesamten Vorstand zu entlasten wurde ebenso einstimmig angenommen, wie die vom Vorstand vorgeschlagenen Satzungsänderungen und Bitte der BTV-Funktionäre die Anträge des TC Neufeld - alle drei betreffen die Meisterschaft der Landesliga A in den Altersklasse 55+ und 60+ - dem Wettspielausschuss weitergeben zu dürfen.

Nachdem die 122 Sommermeister und die 22 Wintertitelträger, welche aus 61 Vereinen kamen, ihre Urkunden in Empfang genommen hatten und Gerhard Wurzinger für seine Verdienste als Obmann des TC Andau (1982-2015) das goldene Ehrenzeichen unseres Verbandes erhielt wurde die Generalversammlung nach zwei Stunden geschlossen. „So harmonisch ist das schon lange nicht abgelaufen“, meinte BTV-Präsident Günter Kurz, der sich nach getaner Arbeit in den wohlverdienten Urlaub verabschiedete.

Top Themen der Redaktion

Turniere Allgemeine Klasse Kids & Jugend

8. - 14. Oktober 2018

Michael Frank mit Turniersieg am Persischen Golf

Der Eisenstädter kommt nach seiner Handgelenksverletzung immer besser auf Touren. Nach dem Semifinaleinzug Ende September in Kroatien feierte Frank an der Seite von Marko Andrejic den Sieg im Doppel-Bewerb beim 13th Kuwait ITF Junior Tournament. Auch...

Bundesliga Allgemeine Klasse

11. Oktober 2018

Sankt Margarethen zieht sich aus der Bundesliga zurück

Der TC Haydnbräu Sankt Margarethen zieht nach drei Jahren seine erste Mannschaft aus der 2. Bundesliga zurück. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht, aber wir gehen aus der Bundesliga, um wiederzukommen“, so Obmann Bernd Solga.