Zum Inhalt springen

Allgemeine KlasseTurniereKids & Jugend

11. Juli 2017
BTV-Asse zuletzt sehr erfolgreich

Burgenlands beste TennisspielerInnen zeigten sich zuletzt in blendender Verfassung. David Pichler feierte in Pardubice (Tschechien) seinen ersten Saisontitel im Doppel, Tobias Pürrer zog bei den österreichischen U18-Titelkämpfen in Neudörfl ins Doppel-Finale ein und Kim Kühbauer landete in Kitzbühel auf Rang drei.

Gemeinsam mit seinem ungarischen Partner Gabor Borsos behielt Pichler in einer engen Viertelfinalpartie gegen Danylo Kalenichenko (UKR)/David Poljak (CZE) im Match-Tiebreak die Nerven und siegte im Match-Tiebreak mit 10:5. Nach einem klaren 6:1 und 6:1-Erfolg im Semifinale ging der erste Finalsatz ebenso klar verloren. Das burgenländisch-ungarische Duo behielt aber wieder die Nerven, holte sich Durchgang zwei und gewann erneut in der Entscheidung. „Es ist ein schönes Gefühl die Woche mit einem Titel zu beenden“, postete David Pichler nach der Siegerehrung auf seiner Facebook-Seite. „Vor allem wenn es der erste Turniersieg des Jahres ist.“ Im Einzel musste er sich zum Auftakt erneut Pascal Brunner beugen, dem er schon im Finale der Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf den Vortritt lassen musste.Eine ähnliche Woche wie Pichler absolvierte Tobias Pürrer bei den U18-Titelkämpfen in Neudörfl. Im Einzel musste sich der Kaisersdorfer nach gewonnenen ersten Satz dem späteren Turniersieger Robert Steinhauser (WTV) noch geschlagen geben, doch im Doppel kämpfte er sich an der Seite des Niederösterreichers Maximilian Asamer mit einem knappen Sieg ins Endspiel. Auch in diesem sollte es sehr eng zur Sache gehen. In den finalen Phasen der beiden Sätze machten aber stets die Steirer Morris Kipcak/Filip Misolic die entscheidenden Punkte und gewannen daher mit 7:5 und 6:4.Mit vier Talenten machte sich BTV-Trainer Michael Steiner auf den Weg nach Kitzbühel zum ÖTV-Jugend Circuit der U12. Den größten Erfolg konnte dabei Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) verbuchen, die sich nicht nur im Burgenländer-Duell in Runde zwei gegen Leonie Rabl (TC Rohrbach) durchsetzte, sondern im Anschuss bis ins Semifinale vordrang, in dem sie der späteren Turniersiegerin Ava Schüller (NÖTV) vor allem im ersten Satz einen harten Kampf lieferte, sich am Ende aber doch mit 5:7 und 2:6 geschlagen geben musste. Stefanie Szerencsits (UTC Güssing) scheiterte in der Qualifikation, Nikolaus Kojnek (TC Nickelsdorf) musste sich in Runde eins geschlagen geben.Detailergebnisse Pardubice:https://www.itftennis.com/procircuit/tournaments/men's-tournament/info.aspx?tournamentid=1100043134Detailergebnisse Neudörfl:https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/124580.htmlDetailergebnisse Kitzbühel:https://www.tennisburgenland.at/turniere/kalender/detail/t/123581.html

Top Themen der Redaktion

LigaKids & Jugend

21. September 2020

MM 2020 Jugend: Großkampftag in Neudörfl

Der gestrige Sonntag stand im Tenniscenter Habeler-Knotzer in Neudörfl ganz im Zeichen der Jugend. Dort wurden nämlich in einem Großkampftag die Mannschaftsmeister ermittelt. Sechs Titel wurden gestern vergeben, zwei (U10- und U18-Mädchen) waren...

TurniereKids & Jugend

17. September 2020

ÖTV Jugend-Circuit: Alexander Wagner in Enns doppelt erfolgreich

Mit einer perfekten Bilanz von neuen Siegen im U14-Einzel und -Doppel konnte Alexander Wagner (ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt) die Heimreise vom BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit 2020 presented by ANA aus Enns antreten. Constantin Neubauer holte...

TurniereKids & Jugend

11. September 2020

Tennis Europe Juniors Tour: Ujvary in Ptuj von Verletzung gestoppt

Eine tolle Turnierwoche von Matthias Ujvary beim Terme Open im slowenischen Ptuj endete bitter. Der Güssinger zog sich eine Rückenverletzung zu, welche ihm aller Chancen in den U16 Einzel- und Doppel-Endspielen beraubte.