Verbands-Info

Bewerbung für Landesmeisterschaften und ÖTV-Turnier 2011

Im ÖTV wurde in Abstimmung mit den Landesverbänden festgelegt, dass ab 1. Jänner 2011 ein neues Turniersystem eingeführt wird. Im Zusammenhang mit dem neuen Turniersystem, wird auch die Turnieranmelde-Abwicklung neu gestaltet. Dabei werden die Turnieranmeldungen zuerst über den zuständigen Landesverband und in der zweiten Phase vom ÖTV–Turnierreferat koordiniert und genehmigt. Der Abgabeschluss wurde auf den 30. September 2010 für das Spieljahr 2011 festgelegt.

  • ÖTV-Turniere (Allgemeine Klasse, Senioren, Jugend, KIDS)

Die wichtigsten Neuerungen:

  1. Die Turniere werden über das „nuSystem“ abgewickelt – die gleiche Online-Software, die auch für den Meisterschaftsbetrieb seit vielen Jahren eingesetzt wird.
  2. Als Veranstalter tritt immer und ausschließlich ein ÖTV-Mitgliedsverein auf. Mit dem gleichen Login, das der Verein für die Online-Meisterschaft verwendet, wird zukünftig auch die Turnier-Verwaltung und damit die Turnier-Anmeldung erreicht.
  3. Der Turnierkalender wird zukünftig für den Zeitraum 15. Oktober bis 14. Oktober des darauf folgenden Jahres erstellt (bisher: 1. Jänner bis 31. Dezember). Dementsprechend sind per September 2010 die Turniere ab 15. Oktober 2010 anzumelden. Bereits im Vorjahr beantragte Turniere müssen über die neue Software nochmals beantragt werden.
  4. Circuits müssen innerhalb der Turnierperiode liegen. Beispiele: Das 1. Turnier eines Winter-Circuits muss NACH dem 15. Oktober beantragt werden. Das letzte Turnier eines Sommer-Circuits muss VOR dem 14. Oktober beantragt werden.
  5. Der Altersklassen-Wechsel in den Ranglisten ist auf die neue Turnierperiode abgestimmt und wird mit 15. Oktober vollzogen. Dadurch werden Circuits immer in der selben Altersklasse – vom ersten Turnier bis zum Masters – gespielt.
  6. Die erste Kontaktstelle ist der Turnier-Referent des Landesverbands: Dies betrifft sowohl den Turnier-Antrag als auch die laufende Betreuung des Turnierkalenders während des Jahres. Der Landesverband ist auch die erste technische Support-Stelle.

spätestens 30. September 2010


Vom BTV-Turnierreferenten wird sodann die terminliche Koordination innerhalb des Bundeslandes vorgenommen und die abgestimmten Turnieranmeldungen werden an das ÖTV-Sekretariat weitergeleitet.

 

Anleitung downloaden: www.tennisaustria.at/1069,20,,2.html

 

  • BTV-Landesmeisterschaften

Der Burgenländische Tennisverband bringt hiermit folgende Turnierveranstaltungen für das Spieljahr 2011  zur Ausschreibung:

1) Bgld. Jugend- Hallen- Landesmeisterschaften 2011

2) Bgld. Jugend - Landesmeisterschaften  Outdoor 2011

3) Bgld. Hallen - Landesmeisterschaften Allgemeine Klasse 2011

4) Bgld. Landesmeisterschaften Allgemeine Klasse Outdoor 2011

5) Bgld. Senioren Hallen - Landesmeisterschaften 2011

6) Bgld. Senioren – Landesmeisterschaften Outdoor 2011


Vereine, welche Interesse an der Durchführung einer oder mehrerer der oben angeführten Landesmeisterschaften für das Spieljahr 2011  haben, werden ersucht, ihre Bewerbungen in schriftlichen Form bis

                                   spätestens 31. August 2010

an das BTV-Sekretariat – zu Handen des Turnierreferenten – zu richten.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

25. Juni 2017

ÖMS: Koller und Hampel gewinnen

Die Salzburgerin Arabella Koller und der Wiener Lenny Hampel stehen als Österreichische Meister 2017 fest. Koller besiegte Betina Pirker in einem packenden Damen-Finale in drei Sätzen. Hampel setzte sich gegen Jurij Rodionov ebenfalls in drei Sätzen...

Allgemeine Klasse Turniere

24. Juni 2017

ÖMS: Das Herren-Traumfinale ist perfekt

Heute ab 11 Uhr duellieren sich die beiden Wiener Lenny Hampel und Jurij Rodionov um den Sieg bei den Herren. Bei den Damen stehen Betina Pirker und Arabelle Koller im Finale.

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2017

ÖMS: Karoline Kurz steht im Doppel-Finale

Eva Nyikos und Karoline Kurz unterlagen in ihren gestrigen Viertelfinalspielen klar. Die Oberpullendorferin schaffte mit Yvonne Neuwirth aber immerhin den Einzug ins Doppel-Endspiel.