Verbands-Info

BERICHT ZU DEN BTV SENIOREN-LM 2008 IN ST. MARGARETHEN

Von 9. bis 13. Juli 2008 fanden auf der schönen Tennisanlage in St. Margarethen die BTV Senioren-Landesmeisterschaften Freiluft statt. Lesen Sie mehr im Anhang.

Bericht zu den BTV Senioren-Landesmeisterschaften Freiluft

Die burgenländischen Senioren-Landesmeisterschaften Outdoor 2008 fanden vom 9. bis 13. Juli auf der wunderschönen Anlage des TC St. Margarethen statt. Entgegen schlechter Wetterprognosen für die Spieltage am Samstag und Sonntag konnten die insgesamt 94 Teilnehmer ihre Spiele bei idealen sommerlichen Temperaturen absolvieren und es wurden in insgesamt 8 Bewerben unter der Turnierleitung von Michael Erdt die Landesmeister ermittelt.
 
Bei den Damen 40+ setzte sich Doris Fröch vom UTC Pöttsching im Finale gegen Gabriele Perko vom UTC Eisenstadt mit 6/4 6/0 durch. Aus den selben Vereinen kamen die Finalisten bei den Herren 35+ und auch hier siegte der Spieler des UTC Pöttsching klar. Peter Matejowsky gewann gegen Manfred Ollram mit 6/2 6/0.
Ein spannendes Endspiel boten Michael Silberbauer (UTC Loretto) und Heinz Mock (ASKÖ TC Bewag Eisenstadt) im Bewerb Herren 40+. Nach über 2,5 Stunden Spielzeit hatte der Lorettaner mit 5/7 6/2 6/3 das bessere Ende für sich. Und auch Josef Pieler (TC Blau Weiss Oslip) hatte gegen Wolfgang Parik (TC Forchtenstein) lange zu kämpfen, ehe er mit 6/3 4/6 7/6 das Finalspiel der Herren 45+ gewinnen konnte.
Michael Unger vom UTC Halbturn (2/6 6/3 6/0 gegen Johann Buzanich, UTC Eisenstadt) sowie Josef Paulowitsch vom TC Schattendorf (w.o. gegen Willi Nagl, UTC Pinkafeld) siegten in den Bewerben 55+ und 60+.
 
Bei den Herren kamen auch zwei Doppelbewerbe zur Austragung. Eine Überraschung gab es im Doppel-Bewerb 35+, wo sich die Lokalmatadoren Jürgen Müllner und Harry Kicker vom TC St. Margarethen gegen die favorisierten und an Nr. 1 gesetzten Roland Reuter (TC St. Margarethen) und Christian Wagner (UTC Schützen) klar mit 6/3 6/2 durchsetzten.  Ebenso deutlich gewannen Peter Gaa (TC Schattendorf) und Josef Schuster (TC Neufeld) den Doppel-Bewerb 55+. Sie siegten mit 6/2 6/1 gegen Michael Unger und Josef Bruck (UTC Halbturn).
 
Im Rahmen der Finalspiele am 13. Juli feierte der TC St. Margarethen auch sein 30jähriges Bestandsjubiläum. Über 200 Festgäste, darunter viel Prominenz aus Politik, Dach- und Fachverbänden sowie befreundeten Tennisvereinen, waren gekommen, um gemeinsam mit dem Vorstand und den Mitgliedern des Vereins auf diesen runden "Geburtstag" anzustoßen. Es herrschte ausgelassene Stimmung und bei den anschließenden Finalspielen war eine würdige Kulisse anwesend, um die Spieler anzufeuern und unter großem Applaus zu feiern.
 
Einige Fotos vom Event gibt es auf der Homepage des TC St. Margarethen unter
www.tc-stmargarethen.at

(Bericht von Kicker Harald i. A. des BTV) 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

25. Juni 2017

ÖMS: Koller und Hampel gewinnen

Die Salzburgerin Arabella Koller und der Wiener Lenny Hampel stehen als Österreichische Meister 2017 fest. Koller besiegte Betina Pirker in einem packenden Damen-Finale in drei Sätzen. Hampel setzte sich gegen Jurij Rodionov ebenfalls in drei Sätzen...

Allgemeine Klasse Turniere

24. Juni 2017

ÖMS: Das Herren-Traumfinale ist perfekt

Heute ab 11 Uhr duellieren sich die beiden Wiener Lenny Hampel und Jurij Rodionov um den Sieg bei den Herren. Bei den Damen stehen Betina Pirker und Arabelle Koller im Finale.

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2017

ÖMS: Karoline Kurz steht im Doppel-Finale

Eva Nyikos und Karoline Kurz unterlagen in ihren gestrigen Viertelfinalspielen klar. Die Oberpullendorferin schaffte mit Yvonne Neuwirth aber immerhin den Einzug ins Doppel-Endspiel.