Verbands-Info

BERICHT UND FOTOS ZUM KIDS TENNIS TEAM CUP AUSTRIA

Junge burgenländische Talente spielen beim Kids Tennis Team Cup Austria mit und treten gegen Kinder aus anderen Bundesländern in einem sportlichen Wettkampf gegeneinander an. Mehr dazu im Anhang.

Bericht zum Kids Tennis Team Cup Austria

Der Kids Tennis Team Cup Austria ist ein Mannschaftswettbewerb für Kinder unter 10 Jahren, und wurde vom Wiener Michael Ebert ins Leben gerufen. Teilnahmeberechtigt ist je ein Team pro Bundesland. Durch die Teilnahme am Kids Tennis Team Cup Austria erhalten die jungen Tennistalente eine großartige Möglichkeit, in einem Team, auf nationaler Ebene in einen sportlichen Wettstreit zu treten. Zielgruppe sind ausschließlich jene Mädchen und Burschen, die bereits in den Altersklassen U8/U9/U10 leistungsorientiert trainieren. Vor allem die professionelle Betreuung der Kinder während der Matches durch den jeweiligen „Teamcoach“ ist für die Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung.

Bei der ersten Runde des Bundesländer-Team Cups in Salzburg Bergheim konnte das Team Burgenland mit Betreuer Michael Hrabal am vergangenen Wochenende sehr positiv abschließen; die Stimmung war sehr gut und sind die Kids bereits jetzt alle äußerst motiviert auf die nächste Runde, die in 4 Wochen in Klagenfurt über die Bühne geht. Die Veranstaltung in Bergheim war sehr gut organisiert und die Kids wurden bereits wie "kleine Profis" mit Spielerpässen etc. ausgestattet. Es gab viele Matches - einige verliefen sehr glatt, einige gingen doch ins Champions(=Match) Tie-Break - und so war auch die Stimmung zwischen den parteiischen und teilweise nervösen Eltern prinzipiell positiv. Das Coaching von den zuständigen Betreuern war erlaubt und ist in diesen Altersklassen noch sehr wichtig für die taktische Entwicklung der jungen Tennisspieler.

Der burgenländische Teamcoach, Michael Hrabal, fuhr mit folgenden Kindern nach Salzburg.


U8 Tobias Pürrer
U9 Laura Fröch, Benjamin Graber
U10 Carina Steiner und Sarah Pürrer, Philipp Gratzer

Diesmal spielte kein U8 Mädchen mit, da leider niemand Zeit hatte. Dieser Bewerb wird aber bei einem der nächsten Runden nachgespielt werden.

Pro Wochenende werden jeweils in jeder Altersklasse 2 Einzel und 2 Doppel gespielt. In Salzburg spielten die Burgenländer gegen Vorarlberg und Wien. Gegen Vorarlberg konnte nur Tobias Pürrer einen Punkt für Burgenland holen, die restlichen Spiele wurden leider verloren. Gegen Wien konnten wir bis jetzt ein 3:4 einspielen. Siegreich waren Tobias Pürrer, Benjamin Graber im Einzel und Laura Fröch mit Benjamin Graber im Doppel. Wenn jetzt noch das U8 Mädchen nächste Runde gewinnen kann, hat Burgenland gute Chancen auf den Sieg gegen Wien.

Die Kinder hatten an diesem Wochenende aber enormen Spaß und freuen sich schon auf die nächsten Runden und auf die tolle Stimmung.

Die Fotos dazu finden Sie unter: www.tennisburgenland.at/1057,197,,2.html

(Bericht von Graber Daniela i. A. des BTV)

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

24. Juni 2017

ÖMS: Das Herren-Traumfinale ist perfekt

Heute ab 11 Uhr duellieren sich die beiden Wiener Lenny Hampel und Jurij Rodionov um den Sieg bei den Herren. Bei den Damen stehen Betina Pirker und Arabelle Koller im Finale.

Allgemeine Klasse Turniere

23. Juni 2017

ÖMS: Karoline Kurz steht im Doppel-Finale

Eva Nyikos und Karoline Kurz unterlagen in ihren gestrigen Viertelfinalspielen klar. Die Oberpullendorferin schaffte mit Yvonne Neuwirth aber immerhin den Einzug ins Doppel-Endspiel.

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.