Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Ballschule Heidelberg in Oberpullendorf

Auf Initiative von BTV-Präsident Günter Kurz und Generalsekretär Markus Pingitzer fand im Jänner 2016 ein Ausbildungslehrgang der Ballschule Heidelberg zum Thema „Ballschule ABC des Spielens“ statt.

13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierten dabei im Sport-Hotel-Kurz vormittags eine ausführliche theoretische Einführung in die Arbeitsweise der Ballschule, der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung.

Kursleiter Michael Ebert, der viele Jahre im Österreichischen Tennisverband für die Entwicklung des Kids Tennis verantwortlich war und die Ballschule Heidelberg nach Österreich holte, war vom Engagement seiner burgenländischen Gruppe angetan: „Die Begeisterung und der Einsatz bei den zahlreichen Spielen war unglaublich.“

Aber worum geht es bei der Ballschule Heidelberg eigentlich? Michael Ebert führt aus: „In einer Zeit, in der die Bewegung und das aktive Spielen bei Kindern immer mehr in den Hintergrund treten, kommt Angeboten wie der Ballschule eine zentrale Bedeutung zu. Die Ballschule Heidelberg wurde 1998 von Prof. Dr. Klaus Roth gegründet und ersetzt die frühere Straßenspielkultur. Das einzigartige Programm der Ballschule Heidelberg gewährleistet nicht nur einen freudvollen Einstieg in das Ballspielen, sondern bietet eine professionelle, entwicklungsgerechte Anfängerausbildung in den Ball-Sportspielen und legt den Grundstein für spätere Ballkünstler. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren spielen und üben in der Ballschule mit verschiedenen Bällen, Schlägern oder sonstigen Sportgeräten und erwerben ganz nebenbei das ABC des Spielens. Das erleichtert ihnen später das Erlernen spezifischer Sportspiele.

Auch eine weitere Ausbildung ist schon in Planung. Beim Thema „Mini-Ballschule“ stehen dann Kinder von 3 bis 6 Jahren im Fokus. Nähere Informationen zur Ballschule Heidelberg finden sie unter www.ballschule.at 


Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Kurs in Oberpullendorf:

Stefan Hedl
Manuela Prandler
Günther Berger
Marianne Milberger
Zoltan Hamori
Boglarka Petrovicsne Balazs
Vanessa Prokopetz
Arpad Koltay
György Krocsko
Gerald Amon
Markus Pingitzer
Bora Celiscak
Natascha Reiterer

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…