Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Babolat ist neuer BTV-Sponsor

Mit Stolz darf das Babolat-Team-Österreich verkünden, ab sofort offizieller Sponsor des burgenländischen Tennisverbandes zu sein.

Wir sind ein Familienunternehmen aus Frankreich (Sitz Lyon), welches ausschließlich Tennisprodukte vertreibt (Tennis runs in our Blood, ist unser Slogan). In den letzten Jahren feierte die Firma einen stetigen Aufwärtstrend und avancierte zum Komplettanbieter.  Auf unserer aktuellen Homepage www.babolat.com finden sie unser komplettes Angebot wie Rackets, Saiten, Grips, Schuhe, Textil und Tenniszubehör.
Unsere Topplayer wie Nadal, Roddick, Gonzales, Safina… spiegeln unsere Markenakzeptanz auf allerhöchstem Niveau der ATP und WTA-Tour wieder…

Als aktueller ÖTV Pool-BALL-Partner und Sponsor des BTV möchten wir nun unbedingt auch in den burgenländischen Ballmarkt investieren. Wir können im Zuge unseres Vereinsmarketings ein spezielles Konzept für ihren Verein erstellen. Dieses Spezialangebot umfasst entweder nur Bälle oder Bälle und Textilien. Ab 15 Juli erscheint die NEUE Babolat ClubLine Textilkollektion (Herrn, Damen u Kinder), welche immer 2 Jahre zur Verfügung stehen sollte. In den letzten Jahren konnten wir in anderen Bundesländern mit unserem Vereinskooperationskonzept (Bälle – Textil) tolle Erfolge erzielen.

Der diesjährige Wintercup des BTV wird ab heuer mit Babolatbällen gespielt, dort können sie gleich unter Wettkampfbedingungen unsere Ballqualität testen.

Unsere Produkte können sie über jeden bzw ihrem ortsansässigen Sportfachhändler beziehen.

Sollten sie Fragen zu unserem speziellen Vereinsangebot haben,  wenden sie sich bitte an das Babolatteam:

Verkaufsleiter Österreich (zuständig für S, T, OÖ, K, STMK und V
Schwarz Michi: oder mschwarz@babolat.com

Stelzer Christian: (zuständig für Wien, OÖ, NÖ und Burgendland
(Tel.: 0664 404 3663 oder cstelzer@babolat.com

Wir freuen uns auf neue Kooperationen

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseTurniere

31. Mai 2020

Austrian Pro Series: David Pichler in zweiter Gruppenphase

Ein Sieg gegen Neil Oberleitner, eine hauchdünne Niederlage gegen Sandro Kopp und eine Abfuhr gegen Dominic Thiem. Damit beendete Burgenlands Nummer eins, David Pichler, die Gruppe A auf dem dritten Platz, der ihm weitere Spiele in der Südstadt...

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...