Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga

Der TC Haydnbräu St. Margarethen ist Tennis-Meister in der Herren Landesliga geworden. Nun folgen die Aufstiegsspiele zur Staatsliga B, dabei geht es am 31.8. und am 14.9. in Hin- und Retourspiel gegen den Wiener Nobelklub TC Schwarzenberg.

Die erste Partie findet am kommenden Samstag ab 11 Uhr auf der Anlage in St. Margarethen statt und der Verein freut sich über jeden Fan, es soll ein Tennisfest werden! Gespielt werden dabei wie in der Meisterschaft 6 Einzeln und 3 Doppeln.

„Die Wiener sind der Favorit“, so der Sportliche Leiter, Michael Erdt, „aber wir werden unser Bestes versuchen, um eine Überraschung zu schaffen.“ Sein Team wird in Bestbesetzung antreten, neben den beiden Legionären Peter Miklusicak und Robert Gasparetz (beide SVK) kämpft Burgenlands größte Nachwuchshoffnung, David Pichler mit den weiteren burgenländischen Cracks Alexander Schuster, Jürgen Jelleschitz und Andi Gschiel um den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Österreichs. Ersatzmann ist Bernd Widhalm.

Foto: Tennis-Landesmeister TC Haydnbräu St. Margarethen
v.l.: Robert Gasparetz, Peter Miklusicak, Jürgen Jelleschitz, Andi Gschiel, Alex Schuster, David Pichler.

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

21. September 2022

Senioren Bundesliga: Neudörfl zurück auf dem Thron

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group war in der abgelaufenen Saison der +35-Bundesliga das Maß der Dinge. Die Burgenländer fertigten beim Finalturnier in Sankt Johann erst Klosterneuburg im Halbfinale und später den Heimverein im Finale ab.

Allgemeine KlasseLiga

14. September 2022

ASKÖ TC EB Eisenstadt schafft den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Am Sonntag, den 11. September traf der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt auf eigener Anlage auf den ÖTB TV Urfahr. Beide Teams hatten ihre Partien gegen den dritten Konkurrenten in der Relegation, den UTC Gedersdorf, klar mit 7:2 besiegt.…