Verbands-Info

Anna Pürrer im Viertelfinale – Halper siegt

Sechs burgenländische Vertreter nahmen an den ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften U12 in der Südstadt teil. Am erfolgreichsten waren die Kaisersdorferin Anna Pürrer, die das Viertelfinale erreichte und die Bad Sauerbrunnerin Johanna Halper, welche allerdings für den niederösterreichischen Verein aus Bad Erlach an den Start geht. Sie konnte die Meistertitel im Einzel und im Doppel holen.


Halper spielte sich ohne Mühe ins Halbfinale, wo sie auf die topgesetzte Steirerin Elena Karner traf, die im Viertelfinale die BTV-Hoffnung Anna Pürrer aus dem Bewerb warf. Die Burgenländerin konnte abermals eine starke Leistung abrufen und gewann klar mit 6:3 und 6:1. Spannender verlief das Endspiel. Die Wienerin Roxana Repasi hielt voll dagegen, Karner setzte sich allerdings mit 6:4 und 6:4 durch. Tags zuvor holte sie mit ihrer Daniela Glanzer (KTV) den ersten österreichischen Meistertitel ihrer noch jungen Karriere.

Auftaktniederlagen setzte es im Einzelbewerb für Anna Hutter (TC Sport-Hotel-Kurz) und Amelie Gindl (TC Mönchhof) im Mädchen-Bewerb sowie für Matthias Ujvary (UTC Raika Güssing) und Philipp Steinprecher (TC Haydnbräu Sankt Margarethen) bei den Burschen.


Detailergebnisse:

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2017

ÖMS: Alle Herren schon out

Drei burgenländische Hoffnungen starteten am Dienstag ins Hauptfeld der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Den Sprung in Runde zwei schaffte lediglich Eva Nyikos. Rudolf Kurz und Tobias Pürrer schieden aus.

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2017

ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.