Verbands-Info

Anna Pürrer im Viertelfinale – Halper siegt

Sechs burgenländische Vertreter nahmen an den ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften U12 in der Südstadt teil. Am erfolgreichsten waren die Kaisersdorferin Anna Pürrer, die das Viertelfinale erreichte und die Bad Sauerbrunnerin Johanna Halper, welche allerdings für den niederösterreichischen Verein aus Bad Erlach an den Start geht. Sie konnte die Meistertitel im Einzel und im Doppel holen.


Halper spielte sich ohne Mühe ins Halbfinale, wo sie auf die topgesetzte Steirerin Elena Karner traf, die im Viertelfinale die BTV-Hoffnung Anna Pürrer aus dem Bewerb warf. Die Burgenländerin konnte abermals eine starke Leistung abrufen und gewann klar mit 6:3 und 6:1. Spannender verlief das Endspiel. Die Wienerin Roxana Repasi hielt voll dagegen, Karner setzte sich allerdings mit 6:4 und 6:4 durch. Tags zuvor holte sie mit ihrer Daniela Glanzer (KTV) den ersten österreichischen Meistertitel ihrer noch jungen Karriere.

Auftaktniederlagen setzte es im Einzelbewerb für Anna Hutter (TC Sport-Hotel-Kurz) und Amelie Gindl (TC Mönchhof) im Mädchen-Bewerb sowie für Matthias Ujvary (UTC Raika Güssing) und Philipp Steinprecher (TC Haydnbräu Sankt Margarethen) bei den Burschen.


Detailergebnisse:

 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Liga

21. Mai 2017

Klare Siege bei den Herren

Der UTC Oberwart machte machte mit einem 7:2-Erfolg über Tabellenführer Bad Sauerbrunn einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung bei den Herren in der Landesliga A. Bei den Damen setzte sich Mönchhof im Spitzenspiel gegen Neudörfl mit 4:3...

Allgemeine Klasse Turniere

15. - 21. Mai 2017

Erster Doppeltitel im Jahr 2017

Das lange Warten auf den ersten Doppeltitel im Jahr 2017 hat ein Ende. Im ungarischen Zamardi brach David Pichler mit Pascal Brunner den Bann. Das rot-weiß-rote Duo setzte sich gegen die Kroaten Domagoj Biljesko und Nino Serdarusic knapp durch.