Zum Inhalt springen

15. - 19. Dezember 2016
Amelie Gindl stürmt bis ins Finale

Vom Turnier in Wolfsberg ging es für Amelie Gindl und Sara Hutter direkt zum Head Ranglistenturnier in Schwechat/Rannersdorf. Beide zeigten sich gegenüber dem Auftritt in Kärnten stark verbessert. Gindl erreichte sogar das Endspiel.

Nach einem Freilos und zwei souveränen Auftritten stand Amelie Gindl verdient im Endspiel. Dort traf sie auf die Niederösterreicherin Linda Skvrndova, die im Viertelfinale BTV-Kollegin Sara Hutter nach einem harten Kampf im Match-Tiebreak niederrang. Auch das zweite BTV-Ass stach im Endspiel nicht und musste sich nach einem 1:6 und 4:6 mit Platz zwei begnügen.

 

Unter die letzten vier schaffte es Daniela Iordache im U16-Turnier der Mädchen. Anna Glizer verhinderte allerdings eine weitere BTV-Finalteilnahme. Berend Tusch und Nikolaus Kojnek (U12) sowie Fabian Thury (U14) mussten früh die Segel streichen.

 

Detailergebnisse:

http://www.oetv.at/turniere/kalender/detail/t/105584.html

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

7. - 12. März 2019

Kim Kühbauer Österreichs beste U12-Spielerin

Die Wulkaprodersdorferin setzte sich bei den Österreichischen Meisterschaften in Neunkirchen im U12-Bewerb der Mädchen durch. Im Schatten der Sieger zeigten aber auch weitere BTV-Talente groß auf. Leonie Rabl wurde Dritte, Matthias Ujvary bei den...

Verbands-Info

28. Februar 2019

Michael Frank für Europameistertitel geehrt

Am vergangenen Sonntag lud Landeshauptmann Hans Niessl in Lisztzentrum in Raiding um Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften für Verdienste um das burgenländische Sportgeschehen zu würdigen. Mit dabei war auch BTV-Talent Michael Frank.