Verbands-Info

7. Südburgenländisches Speedtennisturnier des TC Bad Tatzmannsdorf-Oberschützen

Wimbledon-Atmosphäre für Groß und Klein, Könner und Noch-Nicht-Könner am 25. Juli ab 14 Uhr am Gelände des Gym Oberschützen – Eigene Bewerbe für Profis, Hobbyspieler, Kinder, Jugendliche und Erwachsene – Rahmenprogramm: Beachvolleyball, Slacklinen und Verlosung.

Am Samstag, dem 25. Juli, findet auf der Sportanlage des Gym Oberschützen ab 14 Uhr das 7. Südburgenländische Speedtennisturnier statt. In sieben Bewerben (Profis, Allgemeine Klasse Damen/Herren, Jugend U14 Mädels/Burschen, Kinder U10 Mädels/Burschen) können Sport- und Tennisbegeisterte dabei auf Punktejagd gehen. Gespielt wird bei diesem Rasenturnier auf speziellen Speedtennisfeldern (Minitennisfelder) mit Softbällen jeweils ein Match-Tiebreak bis 10 Punkte.

Speedtennis14


Das Programm des 7. Südburgenländischen Speedtennisturniers:
14 Uhr            Beginn des Hobby-Bewerbs
15 Uhr            Anmeldeschluss und Beginn des Profi-Bewerbs
                       Beginn des Prominenten-Mehrkampfs
ca. 18 Uhr      Beginn der Finalspiele in den verschiedenen
                       Bewerben
ca. 19:30 Uhr Siegerehrung

im Anschluss Verlosung und Sommerfest


Nenngeld        U10 und U14: 2 Euro

Erwachsene: 5 Euro

Turnier-Infos gibt es bei Bernhard Beyer unter 0650 / 20 48 268.

Ausschreibung (PDF): 

Plakat (PDF):

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

22. Juni 2017

ÖMS: Auf die Damen war Verlass

Karoline Kurz und Eva Nyikos zogen ins Viertelfinale der Österreichischen Meisterschaften ein. Auf Nyikos wartet die ehemalige Staatsmeisterin Janina Toljan, Kurz bekommt es mit einer Qualifikantin zu tun.

Allgemeine Klasse Turniere

21. Juni 2017

ÖMS: Alle Herren schon out

Drei burgenländische Hoffnungen starteten am Dienstag ins Hauptfeld der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Den Sprung in Runde zwei schaffte lediglich Eva Nyikos. Rudolf Kurz und Tobias Pürrer schieden aus.

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2017

ÖMS: Heute startet der Hauptbewerb

Drei der vier burgenländischen Vertreter sind heute Nachmittag im Einsatz. Den Beginn macht Hausherr Rudolf Kurz um 13 Uhr. Gestern scheiterte mit dem Neudörfler Michael Thaler die letzte rot-goldene Qualifikationshoffnung.