Zum Inhalt springen

Verbands-Info

40. Generali Bambini Cup 2010 – Kufstein, ETA U12/14 Girls & Boys

6 Teilnehmer vom BTV waren heuer beim traditionellen 40. Bambini Cup in Kufstein mit dabei. Laura Fröch, Eva Nyikos, Benjamin Graber und Tobias Pürrer in der Alterklasse U12, Helena Nyikos und David Pichler in der Alterklasse U14.

Laura Fröch aus Pöttsching konnte bei ihrem ersten Antreten bei einem internationalen Turnier noch kein Match gewinnen, nahm aber eine schöne Erfahrung und Motivation für die Zukunft mit. Der jüngste Teilnehmer in Kufstein Tobias Pürrer (Jahrgang 2000) vom TC Sport-Hotel-Kurz scheiterte zwar im Einzel in der Qualifikation, konnte aber mit seinem Partner Benjamin Graber im Doppel die erste Runde in einer sensationellen Partie gegen, die in Insider-Kreisen gehandelten Favoriten auf den Titel, Tim Ruehl und Mats Rosenkranz aus Deutschland mit 4/6 7/5 10/4 niederringen.

Benjamin Graber aus Zurndorf war ebenfalls das erste Mal bei einem internationalen Turnier dabei und konnte sein Erstrundenmatch gegen den Franzosen Alan Nieminen glatt mit 6/0 6/1 für sich entscheiden, ehe in der zweiten Runde, nach guter Leistung, gegen den späteren Finalisten Cedric Rudolph aus der Schweiz mit 1/6 2/6 verlor.

Eva Nyikos aus Neusiedl/See spielte ein gutes Turnier und kam mit Siegen über Ivana Stipcic aus Kroatien 7/5 6/1 und Sonia Grzywocz aus Polen 6/1 6/3 bis ins Achtelfinale und verlor dort gegen die Deutsche Katharina Winter 1/6 2/6. Ihre ältere Schwester Helena Nyikos traf im U14 Bewerb gleich auf die topgesetzte Martine Ditlev aus Dänemark und verlor nach wirklich sehr guter Leistung mit 3/6 1/6.

David Pichler aus Oslip war bei den Burschen U14 auf Zwei gesetzt und spielte ein großartiges Turnier. Er war in Topform und kein Gegner fand ein Mittel um ihn zu besiegen. Er gewann ohne Satzverlust mit Siegen über Mario Osmakcic aus der Schweiz 6/2 6/2, Frederik Oervad aus Dänemark 6/1 7/6(2), Patric Prinoth aus Italien 6/1 7/5, Marc-Andrea Huesler aus der Schweiz 6/3 6/4, Simone Roncalli aus Italien 6/2 6/1 und im Finale gegen seine Freund und Doppelpartner Max Voglgruber (mit dem er im Doppel den 3 Platz erreichte) in einem tollen Finale mit 6/4 und 6/1! Somit trägt sich David Pichler in die Siegerliste beim traditionellen Bambini Cup in Kufstein ein und tritt somit in die Fußstapfen vieler großer Tennisspieler, die alle schon in Kufstein gewinnen konnten, wie Thomas Muster, Jürgen Melzer Thomas Berdych, Fernando Gonzalez usw.

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

19. Juni 2018

ÖMS 2018: BTV-Kleeblatt im Einsatz

Heute, Dienstag, startet der Hauptbewerb der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Mit Karoline Kurz, Rudolf Kurz, David Pichler und Tobias Pürrer sind gleich vier Burgenländer im Einsatz. Michael Frank scheiterte im Quali-Finale an...

Allgemeine Klasse Turniere

18. Juni 2018

ÖMS 2018: Michael Frank im Quali-Endspiel

Als einziger von sieben rot-goldenen Startern überstand Michael Frank in Oberpullendorf die ersten beiden Qualifikationsrunden. Heute, Montag, um 16 Uhr geht es für den Eisenstädter um den Einzug in den Hauptbewerb.

Allgemeine Klasse Turniere

17. Juni 2018

ÖMS 2018: Es ist angerichtet

Endlich gehen sie los, die zehnten Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Anlage des TC Sport-Hotel-Kurz in Oberpullendorf. Fast zwei Wochen lang wurde gestrichen, gehämmert und Sand abgetragen und wieder aufgefüllt, um für Österreichs beste...