Zum Inhalt springen

Verbands-Info

4. BTV-Workshop - NEUER TERMIN!!!

Aufgrund der eher raren Zusagen und der Situation, dass am 27.06.2014 Zeugnisverteilung ist, wurde der Termin für den 4. BTV-Workshop für JugendkoordinatorInnen in Jennersdorf auf Freitag, den 19.09.2014 verschoben.Anmeldungen werden bis spätestens 15.09.2014 im BTV-Sekretariat gerne entgegen genommen.

NEUER TERMIN:
Freitag, 19.09.2014 um 18:30 Uhr 

Wo:
- Ort: Burgenlandhof  KERN, Kirchenstrasse 4,
          8380 Jennersdorf


SPEZIAL HINWEIS:
- Präsentation von "LOW-T-BALL"  speziell für Kleinkinder u. Anfänger Kids !!!! Low-T-Ball ist die Vorstufe von "Speedtennis"!!!


Zielsetzung:
"Organisiertes Kindertraining in unserem Verein"


Zielgruppe:
Obmänner, Jugendleiter, Trainer, Übungsleiter und Funktionäre


Zweck:
   - Förderung des Kindertrainings im Verein
   - Vermittlung von Trainern aus unserem BTV-Übungsleiterpool
   - Förderung der Zusammenarbeit unter den Vereinen im Jugendbereich


Workshopleiter:
Bernd Solga


Anmeldungen an das BTV-Sekretariat Fr. Neubauer bis spätestens 15.09.2014. 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseLiga

17. Juni 2021

Landesliga A 2021: Finalisten stehen fest

Der UTC Neudörfl/WienInvest Group und der ASKÖ TC Energie Burgenland AG Eisenstadt bei den Herren sowie der TC Habeler-Knotzer Neudörfl und der UTC Neudörfl WienInvest Group bei den Damen bestreiten am Samstag die Endspiele um die burgenländischen…

Allgemeine KlasseLiga

10. Juni 2021

Landesliga A 2021: Neuer Partner und spannendes Format

Die Vorrunden der Landesligen A bei Damen und Herren sind beendet, nun geht es in die heißeste Saisonphase. Immer mit dabei der neue Medienpartner. Die BVZ (Anm.: Burgenländische Volkszeitung) begleitet das Tennisgeschehen im Burgenland seit Beginn…

TurniereKids & Jugend

9. Juni 2021

ETA-Tour: Leonie Rabl in Budapest unantastbar

Die Rohrbacherin ließ beim Sori Cup in Ungarns Hauptstadt ihren fünf Konkurrentinnen im Einzelbewerb der U16 nicht den Funken einer Chance und holte sich ungefährdet einen Sieg, der gleich 26 Plätze im ETA-Ranking brachte.