Turniere

Tusch und Ujvary siegen in Neunkirchen

Eine große Anzahl an BTV-Talenten nahm am vergangenen Wochenende die Möglichkeit wahr, sich beim Kids Tour Austria-Turnier der Kategorie I in Neunkirchen mit starker Konkurrenz zu messen. Berend Tusch vom TC Hornstein (Boys 9) und Matthias Ujvary (Boys U10) vom UTC Güssing durften am Sonntag den Siegerpokal in Empfang nehmen. (Foto: Berend Tusch Mitte)

In beiden Fällen war das Endspiel nichts für schwache Nerven. Tusch traf im Finalspiel auf den bis dato in U9-Kreisen als unschlagbar geltenden Wiener Lukas Steindl. Steindl gewann Satz Nummer eins mit 4:3, der Hornsteiner schlug zurück und holte Durchgang zwei mit demselben Ergebnis. Im Match-Tiebreak bewies Tusch Nervenstärke und gewann mit 10:8. „Es war ein spannendes und sehr konzentriert gespieltes Finale. Berend hat durch sein variantenreiches Spiel gewinnen können“, berichtet Vater Rudolf Tusch.

Einfach wirkte der Weg ins Finale für den Südburgenländer Matthias Ujvary. Dort bereitete der Steirer Sebastian Sorger dem BTV-Schützling aber einige Sorgen. Vor allem im ersten Satz, den Sorger mit 6:1 für sich entscheiden konnte. Ujvary zeigte sich wenig beeindruckt, holte Satz Nummer zwei ebenfalls mit 6:1 und gewann ein umkämpftes Match-Tiebreak mit 10:7.

Über dritte Plätze dürfen sich Piet Luis Pinter (TC Schattendorf) bei den Boys 10 und Maribel Krizaj (TC Sport-Hotel-Kurz) bei den Girls 10 freuen. Bei den U11-Mädchen setzte es für das BTV-Trio Katharina Oswald, Emily Kühbauer und Patricija Krizaj jeweils Auftaktniederlagen.


Detailergebnis:

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

13.11.2017

Kühbauer und Rabl im Team-Einsatz

Nachdem Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) Anfang Oktober bereits zum Training des U12-Nationalkaders eingeladen wurden, folgte nun das nächste Highlight. Beide standen beim Vergleichskampf gegen eine Bayern-Auswahl im...

Allgemeine Klasse Turniere

19.11.2017

David Pichler auf dem Weg zurück

Nach dem Semifinaleinzug beim ersten Antreten wurde David Pichler beim zweiten Turniereinsatz in Meshref (Kuwait) von einer Knieverletzung gebremst. Es setzte einer Erstrunden-Niederlage im Einzel und einem Sieg im Doppel musste der Osliper mit dick...