Turniere

Kurz legt vor, Pichler zieht nach

Ganz sollte der „unbescheidene“ Wunsch von BTV-Präsident Günter Kurz nicht in Erfüllung gehen. Der Verbandsboss hoffte nämlich auf drei rot-goldene Akteure in den Finalspielen der ÖTV-Hallenmeisterschaft in Wolfsberg. Geworden sind es mit David Pichler (TC Haydnbräu St. Margarethen) und Karoline Kurz (TC Sport-Hotel-Kurz) zwei.

Den Beginn machten am Freitagvormittag die Damen. Die Jüngste der BTV-Asse, die Neusiedlerin Eva Nyikos, war gegen die aufstrebende Niederösterreicherin Marlies Szupper zwar chancenlos, doch ein Semifinale bei den Staatsmeisterschaften mit 17 Jahren kann sich wirklich sehen lassen. Nichts anbrennen ließ Karoline Kurz. Die Oberpullendorferin schoss die Tirolerin Jana Haid mit 6:1 und 6:1 aus der Halle.

Den ersten Satzverlust im Turnierverlauf konnte David Pichler locker verkraften, denn als Lohn für eine starke Leistung steht er im Endspiel dem Steirer Sebastian Ofner gegenüber. Im heutigen Halbfinale verlangte ihm sein Kumpel Lenny Hampel, der im Vorfeld als Favorit auf den Titel galt, alles ab. Im ersten Durchgang reichte ein Break zum 7:5, auch im zweiten Satz lag Pichler schon mit Break voran, ehe Hampel das Spiel zu seinen Gunsten drehte (4:6). Im Dritten entschied ein Break zum 5:3 für den Burgenländer. Vor dem Duell mit Sebastian Ofner, mit dem er beim Future in Tel Aviv im Doppel-Semifinale stand, gibt sich Pichler zuversichtlich: „Wenn ich so spiele wie heute, ist einiges drinnen.“

Das Endspiel der Damen geht um 11 Uhr über die Bühne. Das Herren-Finale steigt um 13 Uhr.

Detailergebnisse:

turniere.tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENAT.woa/wa/MicrositeDirectActions/micrositeTournamentCompetitionDetail

 

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend Turniere

18. - 20. November 2017

Matthias Ujvary gewinnt sensationell in Szekesfehervar

Der Güssinger Matthias Ujvary sorgte beim „Viszló Trans Kupa“ in Szekesfehervar für eine große Überraschung. Das BTV-Talent setzte sich gegen alle ungarischen Topspieler durch und entführte somit den Siegerpokal.

Kids & Jugend

13.11.2017

Kühbauer und Rabl im Team-Einsatz

Nachdem Kim Kühbauer (TC Wulkaprodersdorf) und Leonie Rabl (TC Rohrbach) Anfang Oktober bereits zum Training des U12-Nationalkaders eingeladen wurden, folgte nun das nächste Highlight. Beide standen beim Vergleichskampf gegen eine Bayern-Auswahl im...

Allgemeine Klasse Turniere

19.11.2017

David Pichler auf dem Weg zurück

Nach dem Semifinaleinzug beim ersten Antreten wurde David Pichler beim zweiten Turniereinsatz in Meshref (Kuwait) von einer Knieverletzung gebremst. Es setzte einer Erstrunden-Niederlage im Einzel und einem Sieg im Doppel musste der Osliper mit dick...