Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Europas größtes Jugendsportturnier – das WORLD SPORTS FESTIVAL

Zum 5. Mal findet Europas größtes Jugendsportturnier – das WORLD SPORTS FESTIVAL – in Wien und Niederösterreich statt. Vom 06. – 08. Juli 2012 kommen über 2500 Athleten aus bis zu 30 Nationen zu dieser einzigartigen Veranstaltung – unter der Schirmherrschaft der UNESCO – zusammen.

Dieses 4-tägige Sportevent wird auch ihre Nachwuchsmannschaft begeistern, denn das Tennisturnier gehört unter den insgesamt 13 Sportarten zu einem der attraktivsten Wettbewerbe dieses Festivals. Über 150 Athleten und Athletinnen werden teilnehmen! Unter anderen haben folgende Nationen ihr Kommen bereits zugesichert: Deutschland, Schweiz, Tschechien, Bulgarien, Holland, Österreich und Slowakei

Einzigartig wird 2012 das Racketsport-Zentrum in Baden sein, in dem nicht nur die Tennisspieler, sondern alle Athleten der Racketsportarten Tischtennis, Badminton, Squash und Racktelon zusammen kommen.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Eröffnungsfeier, Diskoabend und Karaokeshow sowie verschiedene Fun Sport Activities machen das Festival zum unvergesslichen Erlebnis. Informationen gibt es auf Facebook und auf der Website: www.world-sports-festival.com

Flyer (pdf)



Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse Turniere

20. Juni 2018

ÖMS 2018: Burgenländer-Tag brachte zwei Siege

Was der THIEMStag bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle ist, ist der Dienstag bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Oberpullendorf. Denn der erste Tag des Hauptbewerbs war der Burgenländer-Tag. Nach der Reihe marschierten David...

Allgemeine Klasse Turniere

19. Juni 2018

ÖMS 2018: BTV-Kleeblatt im Einsatz

Heute, Dienstag, startet der Hauptbewerb der Österreichischen Meisterschaften in Oberpullendorf. Mit Karoline Kurz, Rudolf Kurz, David Pichler und Tobias Pürrer sind gleich vier Burgenländer im Einsatz. Michael Frank scheiterte im Quali-Finale an...

Allgemeine Klasse Turniere

18. Juni 2018

ÖMS 2018: Michael Frank im Quali-Endspiel

Als einziger von sieben rot-goldenen Startern überstand Michael Frank in Oberpullendorf die ersten beiden Qualifikationsrunden. Heute, Montag, um 16 Uhr geht es für den Eisenstädter um den Einzug in den Hauptbewerb.