Turniere

BTV-Jugendcircuit in Lutzmannsburg

Die vierte Station des BTV-Jugendcircuit 2015 führte die Talente zwischen 11 und 16 Jahren in das Thermen-Hotel-Kurz in Lutzmannsburg. Zwei Burgenländer durften sich dabei über Turniersiege freuen: der Güssinger Matthias Ujvary (Burschen 12u) und der Illmitzer Stefan Gartner (Burschen 16u).

Beide schafften den Erfolg in souveräner Manier. Ujvary kannte mit seinen Gegner überhaupt kein Erbarmen. Er gab in seinen drei Spielen lediglich drei Games ab. Im Finale besiegte er den Steirer Syl Gaxherri, der in einem spannenden Semifinalspiel das zweite heiße rot-goldene Eisen, den Neusiedler Florian Koppitsch, mit 6:2, 2:6 und 6:4 aus dem Bewerb nahm.

Gartner hatte sein „Finalspiel“ gleich zum Auftakt. Gegen den Ungarn András Szabó, der beim TC Sport-Hotel-Kurz gemeldet ist, mühte sich der Nordburgenländer über drei Sätze, ehe er als 6:2, 4:6 und 6:2-Sieger den Platz verlassen durfte. In weiterer Folge hatte Gartner sowohl im Semifinale als auch im „burgenländischen“ Finale leichtes Spiel. Der Zemendorfer Wilhelm Schreiner konnte im Endspiel nur einen Spielgewinn verbuchen.

Ein Duell zweier BTV-Kaderspielerinnen gab es zum Auftakt des U12-Mädchenbewerbs. Sara Hutter (TC Sport-Hotel-Kurz) konnte die jüngere Katharina Oswald (UTC Raika Güssing) mit 6:4 und 6:2 bezwingen, unterlag dann aber im Halbfinale der späteren Siegerin aus Niederösterreich, Manuela Zikic, deutlich. Schon im Viertelfinale erwischte es die Neutalerin Patricija Krizaj gegen die Wiener Finalistin, Lara Nedeljkovic.

sara_hutter__lara_nedeljkovic__manuela_zikic 

In den Doppelbewerben lief es für die BTV-Asse nicht so gut. Für das Duo Julian Schicker/Oliver Wild setzte es drei Niederlagen im U16-Bewerb der Burschen. Bei den Mädchen U12 belegten Patricija Krizaj/Katharina Oswald Rang drei vor Sara Hutter/Amelie Gindl. Mit dem Sieg hatten beide BTV-Paarungen jedoch nichts zu tun.

Detailergebnisse:

Top Themen der Redaktion

Turniere Kids & Jugend

1. - 4. November 2017

Drei BTV-Talente siegten in Neudörfl

Der Andrang war mit rund 140 Nennungen enorm und aus BTV Sicht einer der erfolgreichsten ÖTV Ranglistenturniere der letzten Jahre. Gleich in 3 Altersklassen konnten sich die jungen Burgenländischen Talente in einem starken Teilnehmerfeld behaupten.