Verbands-Info

AKTUELL: ITN-LISTE ZUM DOWNLOADEN UND WICHTIGE INFOS ZUR ERSTEINSTUFUNG!!!

Ab sofort finden Sie im Anhang die ITN-Listen der Damen und Herren in den burgenländischen Vereinen. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte unseren ITN-Experten Markus Pingitzer.

ITN-LISTE DER DAMEN UND HERREN ZUM DOWNLOADEN

Liebe Vereinsobmänner und Mannschaftsführer/innen!

Aufgrund der zahlreichen (vorwiegend negativen) Rückmeldungen bzgl. der Einstufung in der ITN-Liste möchten wir auf diesem Wege nochmals alle Spielerinnen und Spieler beruhigen:

1) Diese Liste hat natürlich noch nicht den letztgültigen Stand für die Reihung der Spielerlisten bei der MM 2009 und ist auch ein wenig von der Spielstärkenrealität unserer burgenländischen Spielerinnen und Spieler entfernt.

2) Wir bitten Sie im Vorfeld um Ihre (ehrliche) (Erst)Einstufung, um bei den Meetings im Jänner dann besser auf die einzelnen Setzlisten eingehen zu können.

Hilfe bei der Ersteinstufung finden Sie hier!!!

Der Burgenländische Tennisverband wird in den nächsten Tagen nochmals mit den ITN-Beauftragten des ÖTV über die fehlerhaften Einstufungen der burgenländischen Spielerinnen und Spieler sprechen und in weiterer Folge die Änderungen selbst vornehmen.

Bei den Meetings können dann von den Vereinen weitere Korrekturen vorgenommen werden.

Wir bitten Sie um Verständnis und wir werden alles uns Mögliche tun, um Ihnen bzgl. ITN-Liste eine faire Lösung für die Reihung in der MM 2009 bieten zu können.

Die ITN-Liste der Damen gibt es HIER zum Downloaden!!!

Die ITN-Liste der Herren gibt es HIER zum Downloaden!!!

Die Veränderung Ihrer ITN bei einem Sieg oder einer Niederlage finden Sie hier!!! (einfach Ihre und die ITN des Gegners eingeben, "Return" drücken und schon sehen Sie die Veränderung).

ITN Burgenland - ITN Austria

Nachdem heuer alle 9 Landesverbände beschlossen haben, das ITN-System nach steirischem Vorbild zu verwenden, findet derzeit eine "Nachprogrammierung" des derzeitigen System von tennisrangliste.at auf unserem MS-Verwaltungs-System 3 Tennis Liga Austria am Server von "nu Datenautomaten" statt. Das neue System wir ab der Saison 2009 zur Verfügung stehen. Es wurden dabei auch einige Neuerungen und Änderungen, die sich aus dem Betrieb beim StTV in den letzten Jahren ergeben haben, fix mitprogrammiert:

a) geänderte Berechnung

Um dem allgemeinen Wunsch, Siege von stärkeren gegen schwächere Spieler mehr zu belohnen, Rechnung zu tragen, wurde die Berechnung leicht abgewandelt:

  • Gewinnt der schwächere Spieler gegen den stärkeren, erfolgt die Berechnung genau wie bisher.
  • Ist der Sieger um maximal 0.25 besser eingestuft als der Verlierer, erfolgt die Berechnung ebenfalls genau wie bisher.
  • Ist der Sieger zwischen 0.25 und 0.5 besser eingestuft als der Verlierer, verbessert er sich um 0.02, der Verlierer verschlechtert sich um 0.02.
  • Ist der Sieger zwischen 0.5 und 1.0 besser eingestuft als der Verlierer, verbessert er sich um 0.01, der Verlierer verschlechtert sich um 0.01.
  • Ist der Sieger um mehr als 1.0 besser eingestuft als der Verlierer, gibt es keine Veränderung der ITNs.

D.h. somit, dass die bisherige Grenze von 0.31 auf 1.0 ausgedehnt wurde. 

b) Anpassung weiblicher Spieler

Um Damen und Herren absolut besser vergleichbar zu machen werden alle weiblichen Spieler um den konstanten Wert von 0.5 angehoben. Dies gilt selbstverständlich für ganz Österreich.

c) Periodische Anpassungen

  • Anhebung um 0.3 bei einjähriger Inaktivität
    Hat ein Spieler ein ganzes Jahr lang keine ITN-Aktivität (weder Einzel noch Doppel), so wird er/sie automatisch um 0.3 abgestuft (Wirksamkeit mit 31.12. d.J.) 
  • Jährliche Anpassung von Senioren
    SeniorInnen werden ab Erreichen der AK 45 automatisch jährlich um 0.15 abgestuft (Wirksamkeit mit 31.12. d.J.). 
  • Anpassung von Jugendlichen
    Bei den Jahrgangs-Sprüngen von U12->U14 sowie U14->U16 werden Jugendliche automatisch um 0.5 verbessert. 

d) Wertungen 

Ab 2009 werden alle Ergebnisse, die ins System einfließen, automatisch und täglich übernommen und gewertet. Dies bezieht sich auf alle Spiele im Rahmen der Mannschafts-Meisterschaft, Spiele bei ITN-Turnieren und vereinsinternen Ranglisten-Turnieren, die über das neue Tool "nu-Turnier" (steht ab 2010 in vollem Umfang zur Verfügung und löst tennisturnier.at ab) erfasst werden sowie auch Staatsliga-Spiele. Ergebnisse von ÖTV-Turnieren werden 2009 noch monatlich importiert und dann rückgerechnet. Ab 2010 gilt für ÖTV-Turniere dann dasselbe wie oben beschrieben (Automatik).
Auf Basis aller zuvor erwähnten Dinge wurden nun in den letzten Monaten die Spieler aller Landesverbände, die 2007 und 2008 aktiv in der Mannschaftsmeisterschaft spielten, neu eingestuft und danach alle gespielten Ergebnisse bereits nach den neuen Gesichtspunkten gerechnet. Die nun erhaltenen Werte werden Anfang Dezember nochmals korrigiert und in der 2. Dezemberwoche an "nu Datenautoamten" zum Import übermittelt. Somit gibt es nun erstmals ITN Austria.

Der BTV wird seine ITN-Liste nochmals bis 15.1.2009 überarbeiten und dann an den ÖTV weiterleiten, um die groben Fehleinstufungen zu korrigieren.

Bei den anschließenden Meetings können dann nochmals Änderungen vorgenommen werden, sofern diese eindeutig zu begründen sind!!!

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte unseren ITN-Experten - Markus Pingitzer - unter: markus.pingitzer@tennisburgenland.at.

Mit der Bitte um Kenntnisnahme und Durchsicht der ITN-Listen verbleiben wir

Mit sportlichen Grüßen!

F. d. R. d. A.
Gert Karlovits (BTV-Generalsekretär)
(0664/926 22 34)

und

Markus Pingitzer (ITN-Experte des BTV)

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

19. - 22. Juli 2017

ÖTV Kids Team-Cup 2017: Das BTV-Team wurde starker Vierter

Die Jahrgänge 2007 und 2008 des Team Burgenland sorgten beim ÖTV Kids Team Cup 2017 powered by Cineplexx für ein historisches Ergebnis. Das bislang beste BTV-Ergebnis aus dem Vorjahr (Rang 5) konnte heuer noch getoppt werden.

Allgemeine Klasse Turniere

13. - 16. Juli 2017

Hans-Peter Kaufmann legt Talentprobe ab

Tobias Pürrer und Hans-Peter Kaufmann vertraten das Burgenland bei der 09. E-Steiermark Trophy in Graz. Beide BTV-Spieler erreichten das Semifinale. Für Kaufmann (Jahrgang 2002) der bislang größte Erfolg seiner noch jungen Karriere.